Wohnungssuche
Luftaufnahme zeigt das Gelände der Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik im Sonnenlicht.
Neues Wohnquartier für Reinickendorf

Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik

Das ehemalige Gelände der Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik im Reinickendorfer Ortsteil Wittenau ist durch die denkmalgeschützten Gebäude und die historische Parkanlage mit ihrem wertvollem Altbaumbestand geprägt. Nachdem die landeseigene Vivantes GmbH die Kliniknutzung 2006 aufgegeben hat, wurden seitens der Stadt Berlin verschiedene Gutachten durchgeführt. Unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes, des Natur- und Artenschutzes sowie der Nutzungen auf dem Gelände konnte eine Teilfläche mit Wohnungsbaupotential identifiziert werden. Die GESOBAU AG nimmt sich der Herausforderung an und möchte hier ein autoarmes und sozial durchmischtes Quartier mit ca. 600 Wohnungen neu errichten. 

Im Rahmen eines Werkstattverfahrens, das zwischen Oktober 2022 und März 2023 stattfand, haben vier Planungs-Teams Konzepte für ein neues Wohnquartier entwickelt. In zwei Phasen erfolgte die Erarbeitung der Entwürfe. Dabei wurden Rückmeldungen des Gutachter*innengremiums sowie Hinweise aus der Bürger*innenbeteiligung berücksichtigt und eingearbeitet.

Die Entscheidung des Gremiums fiel aus zugunsten des Entwurfs von plus4930 und Lohrengel Landschaft. Diese Vorzugsvariante wird aktuell in einer abschließenden Überarbeitungsphase mit dem Planungsbüro modifiziert und finalisiert.

Informationen zum städtebaulichen Werkstattverfahren

Alle Details zu den einzelnen Schritten der abgeschlossenen Bürger*innenbeteiligung für das Areal der Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik finden Sie hier.

Mehr erfahren

Luftaufnahme zeigt das Areal der Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik; das Gebiet des Werkstattverfahrens ist rot umrandet. In weißer Schrift sind die Sternhäuser und die Tempohomes markiert.

Dokumentation zur Bürger*innenbeteiligung

  • PDF
    In dieser Broschüre haben wir die Beteiligung im Werkstattverfahren zur Entwicklung eines neuen Wohnquartiers auf dem Areal der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik sowie die Ergebnisse zusammenfassend dokumentiert. Die barrierefreie PDF-Datei können Sie hier herunterladen.