Wohnungssuche
Innenaufnahme zeigt zwei Mitarbeiterinnen der GESOBAU vor einem Smartboard stehend.
Arbeiten bei der GESOBAU

Immobilienkaufleute

Werden Sie das Gesicht der GESOBAU

Was haben mehr als 100.000 Menschen aus mehr als 100 Nationen gemeinsam? Richtig – sie leben in einer GESOBAU-Wohnung. Ob in Pankow, Reinickendorf, Mitte, Charlottenburg-Wilmersdorf oder Hellersdorf: Unsere Kieze sind so lebendig und vielfältig wie die Menschen, die bei uns wohnen.

In der Immobilienbewirtschaftung der GESOBAU warten daher keine Jobs von der Stange, sondern abwechslungsreiche Stellen für Menschen mit Herz und Verstand.

In diesen Bereichen sind unsere Immobilienkaufleute unter anderem tätig:

  • Kundenbetreuung: Sie sind erste*r Ansprechpartner*in für die Belange unsere Mieter*innen.
  • Vermietung: Sie stellen sicher, dass unsere Wohnungen schnell neue glückliche Mieter*innen bekommen.
  • Sozial- und Quartiersmanagement: Sie beraten Mieter*innen in Krisensituationen, arbeiten mit Ämtern, Sozialdiensten und einem großen Netzwerk verschiedener Kooperationspartner zusammen.
  • Betriebskosten- und Forderungsmanagement: Sie wachen über Mietzahlungen und die Abrechnung der Nebenkosten.

Die passende Stelle ist nicht dabei?
Dann bewerben Sie sich doch initiativ bei uns!

Einblicke in den Arbeitsalltag

Portraitaufnahme zeigt Laura Knospe im Bürogrbäude der GESOBAU.

Ein*e Kundenbetreuer*in sollte „… kommunikativ sein, hilfsbereit und zugleich immer die wirtschaftlichen Aspekte im Blick behalten.“

Laura K.
Kundencenterleiterin
Portraitaufnahme zeigt Claudia Czenszak.

GESOBAU AG

5 Fragen an:

Klaudia C., Kundenbetreuerin

Das schönste Feedback, das Sie von Mieter*innen bekommen haben?

Ein Danke dafür, dass sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen. Wer ruft oder meldet sich heutzutage schon, um einfach mal danke zu sagen? Das kommt nicht oft vor, aber es kommt vor – das ermutigt mich!

Welche Superkraft braucht eine Kundenbetreuerin?

Empathie. Es ist entscheidend, sich in die Situation unserer Mieter*innen einfühlen zu können. Manchmal reicht es, einfach zuzuhören. Das macht unsere Arbeit so abwechslungsreich. Kein Tag vergeht, an dem ich genau weiß, was mich erwartet.

Wie digital ist Kundenbetreuung bei der GESOBAU?

Die Kundenbetreuung bei der GESOBAU ist sehr digitalisiert: Das Mietverhältnis fängt ja schon mit einer digitalen Unterschrift an und wir nutzen die GESOBAU App, um mit unseren Mieter*innen zu kommunizieren. So können wir viel flexibler arbeiten.

Wo findet man Sie öfter, am Schreibtisch oder unterwegs im Bestand?

Sie finden mich sowohl am Schreibtisch als auch im Bestand. Wir haben ein sehr ausgewogenes Verhältnis zwischen Büroarbeit und direktem Kontakt mit unseren Mieter*innen.

Mit welchen Bereichen aus dem Haus arbeiten Sie am engsten zusammen?

Mit der Instandhaltung, der Vermietung und dem Facility Management, also unseren großartigen Hausmeistern. Wir gehen Themen ganzheitlich an und erreichen unsere Ziele gemeinsam.

Unsere Vorteile

Portraitaufnahme zeigt Jana Brockmeier.

Schreiben Sie uns auch gern direkt:

Geben Sie die im Bild dargestellte Zeichenfolge ein.