Wohnungssuche
Visuelle Darstellung eines viergeschossigen Wohnhauses mit Balkonen und gepflasterten Aufenthaltsbereichs vor dem Haus in der Idunastraße.
424 neue Mietwohnungen für Pankow

Beate-Hahn-Straße / Marianne-Foerster-Straße (Idunastraße / Neukirchstraße)

Auf dem Areal Beate-Hahn-Straße / Marianne-Foerster-Straße, entlang der Idunastraße in Pankow, entsteht ein neues urbanes Quartier, das generationenübergreifendes Wohnen erlebbar macht: Verteilt auf insgesamt 14 Häuser errichtet die GESOBAU 424 Wohnungen, inkl. zweier Seniorenwohnhäuser und einer Kindertagesstätte. Das Areal gliedert sich in zwei übersichtliche Wohnhöfe mit begrünten Gärten, Quartiersgassen mit Spielplatzangebot und einem die Nord-/Süd-Achse verbindenden Boulevard.

Auf den rückwärtigen Grundstücksflächen entstehen viergeschossige Zeilenbauten mit jeweils einem Dachgeschoss. Entlang der Neukirchstraße werden dreigeschossige Gebäude mit einem Dachgeschoss errichtet und entlang der Idunastraße ergänzt eine fünfgeschossige Zeilenbebauung das Stadtbild.

Zwei Häuser sind speziell für die Bedürfnisse von älteren Menschen konzipiert: In den Obergeschossen werden 91 Wohnungen für Senior*innen geplant, während im Erdgeschoss Gewerbeflächen für seniorennahe Dienstleitungen entstehen. Vier Wohngemeinschaften sind ebenfalls im Areal mitgedacht.
Für die junge Generation entsteht in einem der Gebäude eine Kindertagesstätte für bis zu 52 Kinder.

Als Begegnungsorte für die Nachbarschaft werden auf dem gesamten Areal gestaltete Spiel- und Aufenthaltsflächen mit unterschiedlichen Nutzungsschwerpunkten für jede Altersgruppe angelegt. Bepflanzt wird das Quartier mit einer Auswahl aus heimischen Bäumen und Sträuchern. Dachbegrünungen ergänzen das nachhaltige Begrünungskonzept und sorgen gemeinsam mit Photovoltaikanlagen für einen klimafreundlichen Wohn- und Lebensraum.

Platz für Mobilität bietet neben über 900 Fahrradstellplätzen auch ein dreigeschossiges Parkhaus mit 64 Pkw-Stellplätzen. Weitere Parkmöglichkeiten für Autos befinden sich am Grundstücksrande.

Das geplante Wohngebiet ist über den ÖPNV gut angebunden, mit dem man innerhalb von 30 Minuten beispielsweise den Alexanderplatz erreicht: Im Umkreis befindet sich die Straßenbahnlinie M2, die S-Bahnlinien S2 und S8 sowie die Buslinien 18 und X54. Auch die B 109 befindet sich in unmittelbarer Nähe und ermöglicht eine optimale Verkehrsanbindung via Pkw.

Daten und Fakten

Adresse

Beate-Hahn-Straße 2-16 (ger.) /
Marianne-Foerster-Straße 1-11
13089 Berlin

Bauherrin GESOBAU AG
Generalübernehmer ANES Bausausführungen GmbH
Planer Wiechers Beck Gesellschaft von Architekten mbH
Grundstücksfläche 33.990 m²
Wohnfläche 28.605 m²
Wohnungen

424, davon 212 geförderte Wohnungen;
313 barrierefrei nutzbar und 4 rollstuhlgerechte Wohnungen

Energiestandard EnEV 2016
Fassade / Wärmedämmung WDVS (mineralisch)
Bauphase Sommer 2022 / Winter 2024/2025

Wohnungsmix

Auf dem Grundstück Beate-Hahn-Straße / Marianne-Foerster-Straße in Pankow entstehen 424 Wohnungen; 50 Prozent werden als geförderte Wohnungen zu Nettokaltmieten ab 6,50 €/m² vermietet. Haben Sie Anspruch auf einen WBS? Informieren Sie sich auf www.berlin.de.

Freifinanzierte Wohnungen

Wohnungstyp

Anzahl Wohnungen

Größe (Durchschnitt)

1-Zimmer-Wohnung 42 Wohnungen ca. 32-43 m²
1,5- bis 2-Zimmer-Wohnung 56 Wohnungen ca. 34-64 m²

3-Zimmer-Wohnung

23 Wohnungen

ca. 60-79 m²
4-Zimmer-Wohnung 62 Wohnungen ca. 87-108 m²
5-Zimmer-Wohnung 25 Wohnungen

ca. 98 m²

8-Zimmer-Wohnung 4 Wohnungen

ca. 362 m²

Gefördert (WBS-Nachweis erforderlich)

Wohnungstyp

Anzahl Wohnungen

Größe (Durchschnitt)

1-Zimmer-Wohnung 51 Wohnungen ca. 41-49 m²

1,5- bis 2-Zimmer-Wohnung

78 Wohnungen ca. 43-55 m²
3-Zimmer-Wohnung 25 Wohnungen ca. 71 m²
4-Zimmer-Wohnung 44 Wohnungen ca. 88 m²
5-Zimmer-Wohnung 14 Wohnungen ca. 97 m²

Verfügbare Wohnungen

51 vermietet 150 frei
Objektnummer Wohnhaus Etage Zimmer Fläche Miete Links
10-03494-00014-1251 Marianne-Foerster-Straße 4 Erdgeschoss 1 50,36 m2 573,71 € Details Exposé Tour
10-03494-00014-1252 Marianne-Foerster-Straße 4 Erdgeschoss 1 43,42 m2 494,69 € Details Exposé Tour
10-03494-00014-1255 Marianne-Foerster-Straße 4 1 1 42,74 m2 492,56 € Details Exposé Tour
10-03494-00014-1275 Marianne-Foerster-Straße 4 3 1 43,06 m2 491,14 € Details Exposé Tour
10-03494-00016-1323 Beate-Hahn-Straße 8 Erdgeschoss 1 43,41 m2 494,60 € Details Exposé Tour
10-03494-00017-1383 Beate-Hahn-Straße 6 3 1 48,37 m2 998,84 € Details Exposé Tour
10-03494-00017-1374 Beate-Hahn-Straße 6 2 1 46,58 m2 896,67 € Details Exposé Tour
10-03494-00016-1347 Beate-Hahn-Straße 8 3 1 48,37 m2 931,13 € Details Exposé Tour
10-03494-00016-1338 Beate-Hahn-Straße 8 2 1 46,58 m2 961,88 € Details Exposé Tour
10-03494-00016-1331 Beate-Hahn-Straße 8 1 1 48,37 m2 931,13 € Details Exposé Tour
10-03494-00016-1327 Beate-Hahn-Straße 8 1 1 43,07 m2 827,19 € Details Exposé Tour
10-03494-00014-1278 Marianne-Foerster-Straße 4 3 1 43,29 m2 891,74 € Details Exposé Tour
10-03494-00014-1270 Marianne-Foerster-Straße 4 2 1 43,50 m2 896,09 € Details Exposé Tour
10-03494-00017-1391 Beate-Hahn-Straße 6 4 1 33,01 m2 706,55 € Details Exposé Tour
10-03494-00014-1281 Marianne-Foerster-Straße 4 4 1 32,53 m2 696,44 € Details Exposé
10-03494-00014-1280 Marianne-Foerster-Straße 4 4 1 33,06 m2 707,62 € Details Exposé Tour
10-03494-00012-1210 Marianne-Foerster-Straße 3 4 1 39,57 m2 848,09 € Details Exposé Tour
10-03494-00011-1195 Marianne-Foerster-Straße 2 4 1 39,57 m2 848,09 € Details Exposé Tour
10-03494-00010-1180 Marianne-Foerster-Straße 6 4 1 39,57 m2 848,09 € Details Exposé Tour
10-03494-00009-1165 Marianne-Foerster-Straße 5 4 1 39,57 m2 848,09 € Details Exposé Tour
10-03494-00017-1375 Beate-Hahn-Straße 6 2 1 48,37 m2 544,17 € Details Exposé Tour
10-03494-00017-1362 Beate-Hahn-Straße 6 Erdgeschoss 1 48,04 m2 540,45 € Details Exposé Tour
10-03494-00016-1346 Beate-Hahn-Straße 8 3 1 45,87 m2 516,05 € Details Exposé Tour
10-03494-00016-1326 Beate-Hahn-Straße 8 Erdgeschoss 1 48,04 m2 540,45 € Details Exposé Tour
10-03494-00014-1263 Marianne-Foerster-Straße 4 2 1 43,21 m2 483,92 € Details Exposé Tour
10-03494-00017-1382 Beate-Hahn-Straße 6 3 1 45,87 m2 947,22 € Details Exposé
10-03494-00014-1259 Marianne-Foerster-Straße 4 1 1 43,06 m2 482,53 € Details Exposé Tour
10-03494-00014-1248 Marianne-Foerster-Straße 4 Erdgeschoss 1 42,55 m2 477,50 € Details Exposé Tour
10-03494-00017-1379 Beate-Hahn-Straße 6 3 1 43,07 m2 491,24 € Details Exposé Tour
10-03494-00014-1271 Marianne-Foerster-Straße 4 3 1 42,50 m2 913,69 € Details Exposé
10-03494-00017-1371 Beate-Hahn-Straße 6 2 1 43,02 m2 490,69 € Details Exposé Tour
10-03494-00014-1267 Marianne-Foerster-Straße 4 2 1 42,98 m2 885,67 € Details Exposé
10-03494-00017-1367 Beate-Hahn-Straße 6 1 1 48,37 m2 553,84 € Details Exposé Tour
10-03494-00017-1366 Beate-Hahn-Straße 6 1 1 46,58 m2 533,35 € Details Exposé Tour
10-03494-00017-1363 Beate-Hahn-Straße 6 1 1 43,07 m2 491,24 € Details Exposé Tour
10-03494-00016-1343 Beate-Hahn-Straße 8 3 1 43,07 m2 491,24 € Details Exposé Tour
10-03494-00016-1339 Beate-Hahn-Straße 8 2 1 48,37 m2 553,84 € Details Exposé Tour
10-03494-00016-1330 Beate-Hahn-Straße 8 1 1 46,58 m2 533,35 € Details Exposé Tour
10-03494-00017-1359 Beate-Hahn-Straße 6 Erdgeschoss 1 43,41 m2 559,71 € Details Exposé Tour
10-03494-00012-1207 Marianne-Foerster-Straße 3 3 2 53,11 m2 595,23 € Details Exposé Tour
10-03494-00017-1378 Beate-Hahn-Straße 6 3 2 49,79 m2 558,25 € Details Exposé Tour
10-03494-00014-1258 Marianne-Foerster-Straße 4 1 2 49,85 m2 558,91 € Details Exposé Tour
10-03494-00014-1274 Marianne-Foerster-Straße 4 3 2 49,85 m2 568,88 € Details Exposé Tour
10-03494-00016-1322 Beate-Hahn-Straße 8 Erdgeschoss 2 50,19 m2 647,50 € Details Exposé Tour
10-03494-00016-1334 Beate-Hahn-Straße 8 1 2 49,86 m2 569,00 € Details Exposé Tour
10-03494-00014-1283 Marianne-Foerster-Straße 4 4 2 60,80 m2 1.301,29 € Details Exposé Tour
10-03494-00012-1209 Marianne-Foerster-Straße 3 4 2 48,64 m2 1.045,01 € Details Exposé Tour
10-03494-00011-1194 Marianne-Foerster-Straße 2 4 2 48,85 m2 1.045,82 € Details Exposé Tour
10-03494-00010-1181 Marianne-Foerster-Straße 6 4 2 48,85 m2 1.045,82 € Details Exposé Tour
10-03494-00010-1179 Marianne-Foerster-Straße 6 4 2 48,64 m2 1.045,01 € Details Exposé Tour

Wohnen für Senior*innen

Zwei der insgesamt 14 geplanten Wohnhäuser in der Beate-Hahn-Straße / Marianne-Foerster-Straße sind speziell für die Bedürfnisse von älteren Menschen konzipiert: In den Obergeschossen werden 91 Wohnungen für Senior*innen geplant, während im Erdgeschoss Gewerbeflächen für seniorennahe Dienstleistungen entstehen. Außerdem sind vier Wohngemeinschaften mit jeweils acht Zimmern vorgesehen. Ein Drittel der Wohnungen wird als geförderter Wohnraum zu Nettokaltmieten ab 6,50 €/m² vermietet. Haben Sie Anspruch auf einen WBS? Informieren Sie sich auf www.berlin.de.

Wohnungstyp

Anzahl Wohnungen

Größe (Durchschnitt)

1-Zimmer-Wohnung 16 Wohnungen ca. 32-44 m²
1,5- bis 2-Zimmer-Wohnung 56 Wohnungen ca. 35-62 m²

3-Zimmer-Wohnung

10 Wohnungen

ca. 61-74 m²
4-Zimmer-Wohnung 5 Wohnungen ca. 88 m²
8-Zimmer-Wohnung 4 Wohnungen

ca. 362 m²

Baufortschritt

Fragen und Antworten

Die Bauarbeiten erstrecken sich auf die Zeit von Sommer 2022 bis Sommer 2024 (1. Bauabschnitt) sowie Winter 2024/25 (2. Bauabschnitt). Mit den bauvorbereitenden Maßnahmen wurde im April 2022 begonnen.

Auf insgesamt 28.605 m² Wohnfläche werden 424 Wohnungen entstehen. 50 Prozent dieser Wohnungen werden gefördert und sind mit einem WBS (Wohnberechtigungsschein) anmietbar. Von den 424 Wohnungen sind 313 Wohneinheiten barrierefrei und 4 Wohneinheiten rollstuhlgerecht.

50 Prozent der Wohnungen werden an Haushalte mit einem WBS (Wohnberechtigungsschein) angeboten und ab 6,60m² nettokalt vermietet. Die restlichen Wohnungen werden zu freifinanzierten Mieten angeboten. 

Es werden 1- (im Durchschnitt 40m²), 2- (im Durchschnitt 55m²), 3- (im Durchschnitt 72m²), 4- (im Durchschnitt 90m²), 5- (im Durchschnitt 97m²) und 8- (im Durchschnitt 360m²) Zimmer-Wohnungen entstehen.

In dem Quartier entsteht eine Kindertagesstätte für bis zu 52 Kinder. Darüber hinaus werden zwei Wohnhäuser für ältere Menschen errichtet, die auch Gewerbeflächen für seniorennahe Dienstleistungen umfassen.

Die Freianlagenkonzeption betont entsprechend der Gebäudepositionierung sehr stark die beiden unterschiedlichen Raumeinheiten: die Ankunftsbereiche mit starkem Bezug zu den Straßen als Rahmen und dem ruhigen Binnenbereich mit den beiden Wohnhöfen, der Grünraumpromenade und den Spielgassen. 

Der Bereich an den Straßen wird dabei dem Thema der Ankunft gewidmet. Ein Großteil des stehenden Verkehrs – motorisiert genauso wie der Fahrradverkehr – wird hier untergebracht. Zusätzlich werden die Müllsammelstellen in diesem Rahmen verortet. Zwei Unterflursammelstellen im Osten und zwei weitere im Westen des Grundstücks. Im Binnenbereich entstehen zwei Wohnhöfe und das Wohnquartier in Ost-West-Richtung verbindende und erschließende Spielgassen. Hier werden durch die Verortung der Spielplatzflächen und weiterer Fahrradstellplätze Aufenthalts- und Begegnungsorte geschaffen.

Insgesamt werden über 900 Fahrradstellplätze errichtet. Davon wird etwa die Hälfte überdacht sein.

Wir werden voraussichtlich insgesamt 171 Pkw-Stellplätze errichten. Davon werden sich 64 in einem neu gebauten Parkhaus befinden und 107 im Außenbereich am Grundstücksrand, um das Quartier weitestgehend vom Verkehr freizuhalten.

Der Stadtentwicklungsplan Wohnen 2030 wurde vom Berliner Senat am 20. August 2019 beschlossen.  Er dient als Masterplan für die Wohnungsbauentwicklung im Land Berlin. Aufgabe des Stadtentwicklungsplans Wohnen ist es festzustellen, wie hoch der Bedarf an Wohnungen ist, wie viel Neubau notwendig ist, um diesen Bedarf zu decken, und wo geeignete Potenziale dafür liegen. Ziel ist eine bedarfsgerechte und ausreichende Flächenvorsorge für den Wohnungsneubau im gesamten Stadtgebiet bis 2030. Dabei benennt der StEP Wohnen 2030 Schwerpunkträume in der Stadt. In ihnen soll sich die Entwicklung vorrangig vollziehen, weil hier die Voraussetzungen günstig sind und stadtentwicklungspolitische Kriterien besonders zum Tragen kommen. 

Informationsvideo

Außenaufnahme zeigt einen Zollstock und einen Bauhelm mit dem Logo der GESOBAU, im Hintergrund das Baugebiet Idunastr.