Leichte Sprache
Elisabeth-Christinen-Str.: Außenansicht Treppenhaus
20 neue Wohnungen für Niederschönhausen

Elisabeth-Christinen-Straße 18-24

Auf dem 3.040 m² großen Grundstück der GESOBAU in Pankow-Niederschönhausen entstanden zwischen August 2015 und Juni 2017 vier dreigeschossige Wohnhäuser in offener Bauweise mit insgesamt 20 Wohnungen und einer Gesamtwohnfläche von rund 1.436 m². Zwei der vier Häuser sind vollständig unterkellert, vier Wohnungen im Komplex sind barrierefrei sowie rollstuhlgerecht gestaltet.

4 Häuser, 20 neue Mietwohnungen

Die Neubauten orientieren sich an der bestehenden Bebauung in der Nachbarschaft, die durch zweigeschossige Wohnhäuser in offener Bauweise, viergeschossige Gebäudezeilen mit anschließenden Freiflächen und großflächigen Einzelhandel geprägt ist. Durch die außenliegenden Treppenaufgänge heben sich die GESOBAU-Häuser stilistisch von der Bestandsarchitektur der unmliegenden Bebauung ab.

Die architektonische Planung der Wohnanlage und das bauliche Bildmaterial stammt von der Arge WKBH Concept, die bei diesem Bauvorhaben als Generalplaner verantwortlich waren. Bauherrin ist die GESOBAU.

Daten und Fakten

Adresse Elisabeth-Christinen-Straße 18-24, 13156 Berlin-Pankow
Bauherrin GESOBAU AG
Grundstücksfläche 3.040 m²
Wohnfläche 1.436,30 m²
Wohnungen 20
Energiestandard KfW 70-Standard
Bauphase Sommer 2015 bis Sommer 2017

Achtung: Dieses Objekt ist voll vermietet.

Wohnungsmix

Die Wohnungen werden zu Nettokaltmieten ab 7,50 €/m2 vermietet.

Wohnungstyp

Anzahl Wohnungen

Größe (Durchschnitt)

1½ - 2-Zimmer-Wohnungen 4 Wohnungen 40 - 55 m²
2½-Zimmer-Wohnungen 8 Wohnungen 60 - 65 m²
3 - 3½-Zimmer-Wohnungen 4 Wohnungen 65 - 80 m²
4 - 5-Zimmer-Wohnungen 4 Wohnungen 100 - 125 m²