Wohnungssuche

Vorteile Ausbildung

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 37 Stunden nach hauseigenem Tarifvertrag. Auszubildende und Studierende der GESOBAU haben einen Anspruch auf 30 Tage Erholungsurlaub. 

Auszubildende und Studierende der GESOBAU werden tariflich vergütet:

  Auszubildende Studierende
Monatlich im 1. Lehr-/ bzw. Studienjahr 1.200 € 1.480 €
Monatlich im 2. Lehr-/ bzw. Studienjahr 1.320 € 1.530 €
Monatlich im 3. Lehr-/ bzw. Studienjahr 1.460 € 1.580 €


Über das Fixgehalt hinaus können Beschäftigte mittels eines Zielvereinbarungssystems, das Unternehmens-, Team- und Individualziele enthält, eine zusätzliche flexible Leistungsvergütung erhalten. Transparenz der Unternehmenseffektivität und persönlicher Erfolg gehen somit Hand in Hand. Die flexible Leistungsvergütung bei der GESOBAU basiert auf wirtschaftlichen und sozialen Zielsetzungen, die im Unternehmen jährlich neu festgelegt werden. 
Darüber hinaus erhalten Beschäftigte der GESOBAU AG über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) eine betriebliche Altersversorge.

Wir möchten die Arbeitszeit und den Arbeitsort so flexibel wie möglich gestalten. Darum besteht für alle Mitarbeiter*innen die Möglichkeit, weitestgehend frei im Zeitraum von 6:00 bis 20:00 Uhr zu arbeiten. Auch der Arbeitsort ist flexibel: Unsere Auszubildenden und Studierenden können bis zu 40% mobil arbeiten, wenn sie möchten. Die Arbeitszeiterfassung und Buchung von z. B. Urlaubstagen, Gleittagen und anderen Abwesenheiten erfolgt digital.

Alle Auszubildenden und Studierenden erhalten von der GESOBAU ein jährliches Büchergeld in Höhe von 100€ als Lernmittelzuschuss.

Durch eine monatliche Mobilitätszulage in Höhe von 50 € fördert die GESOBAU zudem nicht nur den Fahrtweg zwischen Zuhause und Büro, sondern erreicht zeitgleich einen vermehrten Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel. Für Außentermine stehen unsere E-Autos sowie E-Fahrräder bereit, die digital gebucht werden können.

Seit 2011 stehen Führungskräfte der GESOBAU allen Auszubildenden als Mentor*innen zur Verfügung. Sie agieren als Coaches in allen Fragen rund um die Ausbildung und unterstützen ihre Mentees mit Rat und Tat. Allen beginnenden Azubis und Studierenden stehen außerdem Azubi-Pat*innen im gesamten ersten Ausbildungsjahr zur Seite. Sie dienen als erste Ansprechpartner*in und helfen durch den anfänglichen Unternehmensdschungel.

In unserer Firmenkantine gibt es eine täglich wechselnde Auswahl an vollwertigen Gerichten, belegten Brötchen und kleinen Snacks für zwischendurch. Um auch allen Auszubildenden und Studierenden eine hochwertige und gesunde Mahlzeit zu bieten, wird das Kantinenessen vom Arbeitgeber bezuschusst. Auf jeder Etage befinden sich außerdem Kaffeevollautomaten und Wasserhähne, an denen kaffee- oder kakaohaltige Heißgetränke sowie sprudelndes, stilles oder heißes Wasser kostenfrei gezapft werden können.