Kooperationsvertrag besiegelt

GESOBAU-Vorstand Jörg Franzen (r.), Pressesprecherin Kirsten Huthmann und Marius Schneider, Mitglied der Morgenpost-Chefredaktion, bei der Vertragsübergabe

Im März 2013 tauschten GESOBAU-Vorstand Jörg Franzen und Marius Schneider, Mitglied der Morgenpost-Chefredaktion, den Kooperations-vertrag für das laufende Jahr aus. "Nach ‚Nachhaltigkeit macht Schule‘, unserem Schulwettbewerb 2012, ist ‚Schüler machen Medien‘ unsere Bildungsinvestition ab 2013", erläutert Jörg Franzen.

Schüler machen Medien

Schüler machen Medien

2013 und 2014 unterstützten wir "Schüler machen Medien", ein Projekt der Berliner Morgenpost, als Kooperationspartner.

Als eine der reichweitenstärksten Zeitungen in unseren Wohngebieten lädt die Berliner Morgenpost seit nunmehr 14 Jahren Berliner Schüler zum Schreiben ein. Wir finden das großartig und wollen wissen, was die Schüler bewegt! Wie sehen junge Menschen ihren Kiez? Was denken sie über Umweltschutz und wie wichtig ist ihnen Energie zu sparen? Von daher lag nichts näher als das Jugendprojekt "Schüler machen Medien" tatkräftig zu unterstützen.

Das Projekt der Berliner Morgenpost richtet sich an Berliner Grund- und Oberschüler und lädt sie ein, sich mit dem Medium „Zeitung“ intensiv auseinander zu setzen, Texte zu verstehen und auch selektives Lesen zu erproben – sowie selbst journalistisch aktiv zu werden. Viel Neues werden die Jugendlichen über Berlin, Deutschland, die Welt und natürlich die GESOBAU erfahren – und ganz nebenbei spielend ihre Lese-, Schreib- und Medienkompetenz für On- und Offlinemedien trainieren.

Schulklassen, die sich für "Schüler machen Medien" anmelden, erhalten für mehrere Wochen täglich die aktuelle Ausgabe der Berliner Morgenpost im Klassensatz und ein eigens für das Projekt konzipiertes Arbeitsheft. Dazu gehört auch ein kostenloser Zugang zu allen digitalen Angeboten der Morgenpost – von der Website bis hin zu Apps für Smartphones und Tablet-Computer. Gemeinsam mit ihren Lehrern entdecken die Schüler die Welt der Nachrichten: Sie erfahren wie eine Zeitung aufgebaut ist, wie Journalisten arbeiten und wie man Zeitungsartikel liest und auch schreibt.

Die Schüler können auch eigene Artikel zu Themen aus ihrem Lebensumfeld veröffentlichen: Jeden Montag werden die besten Artikel auf der Seite "Schüler machen Medien" in der Berliner Morgenpost abgedruckt oder auf der Homepage Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.morgenpost.de/schueler eingestellt.

Die jungen Reporter erhalten eine Reihe von Themenvorschlägen von der Redaktion, wozu auch solche Themen gehören, die die GESOBAU-Welt betreffen, wie z.B. Wohnen im Kiez, Energie sparen, Umweltschutz und Nachhaltigkeit – oder die GESOBAU als Ausbildungsbetrieb. Als Kooperationspartner vermitteln wir den jungen Reportern Interviewpartner und unterstützen sie in ihrem kreativen Schaffen.