Pressemitteilung

Mit Herz und Kiez: Im Märkischen Viertel wird zünftig gefeiert auf dem 23. Wiesenfest

Für zwei Tage verwandelt sich das im Herzen des Märkischen Viertels gelegene Gelände am Seggeluchbecken, Finsterwalder Straße, zur schönsten "Wiesen" in ganz Berlin. Lebensfroh, locker und liebenswert miteinander Feiern und Spaß haben, darum geht es bei diesem traditionsreichsten Fest des Märkischen Viertels, das am 2. September von 14.00 bis 23.00 Uhr und 3. September 2006 von 10.00 bis 17.00 Uhr stattfindet.

Rund 30.000 Besucherinnen und Besucher genießen ein Wochenende voll Unterhaltung, Shows und Information. Auf zwei Bühnen wird alles geboten, was das Musikherz begehrt: Rock/Pop, Oldies, Swing und Volksmusik. Beim großen Kinderfest erwartet die jüngsten Besucher zahlreiche Spiele mit vielen Überraschungen, der Clown Onkel Pelle und eine Hüpfburg. "Traumhafter" Höhepunkt des Wiesenfestes ist das Feuerwerk über dem Seggeluchbecken am Samstagabend um 22.45 Uhr.

Großes Augenmerk wurde in diesem Jahr darauf gelegt, den Bewohnerinnen und Bewohnern eine große Auswahl an Informationsmöglichkeiten zu bieten. So ist es gelungen, viele im Kiez ansässige soziale und öffentliche Einrichtungen, Geschäftsinhabern und Dienstleister für die Idee zu begeistern, sich und ihre Angebote bzw. Aktivitäten auf dem Fest zu präsentieren. Herausgekommen ist ein Mix aus Information und Mitmachaktionen. Einmal mehr wird dadurch die große Kiezverbundenheit deutlich.
 

Download

Pressebilder

Hier haben wir eine Auswahl an Pressefotos für JournalistInnen bereitgestellt.

Zu den Pressebildern

Presseverteiler

Tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein, wenn Sie automatisch informiert werden möchten, sobald neue Inhalte in unserem Pressebereich erscheinen.

Geben Sie hier den angezeigten Code ein.

* Pflichtfeld

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.