Pressemitteilung

Mieter engagieren sich für effizientes Heizen und Lüften

– Individuelle Beratung und viele Tipps zum Heizen und Lüften bietet der Energiespar-Bus von M.UT.Z Mobiles Umwelttechnik Zentrum e.V. von Mittwoch bis Samstag auf dem Stadtplatz am Wilhelmsruher Damm gegenüber dem Märkischen Zentrum. Information und Beratung zu ihrer persönlichen Wohnsituation durch Experten, Ausprobieren und Selbst-Erleben, das wünschen sich die Bewohner energetisch modernisierter Wohnungen im Märkischen Viertel zur Unterstützung beim Heizenergiesparen, wie das Beteiligungs-projekt „Der richtige Dreh“ von M.UT.Z e.V. herausfand. Genau dies bietet der Info-Bus.

In dem als rollendes Wohnzimmer eingerichteten Bus erhalten Anwohner Tipps, wie sie die neuen Heizungen und Thermostate effektiv regeln und clever lüften. Bei einer persönlichen Beratung werden die individuellen Wohnverhältnisse berücksichtigt, um realistische Einsparpotenziale aufzuzeigen.

„Der richtige Dreh“ erfolgt in Kooperation mit der GESOBAU AG, die bis 2015 mehr als 13.000 Wohnungen im Märkischen Viertel modernisiert. Die Maßnahmen sollen die warmen Betriebskosten um rund 50 Prozent reduzieren. „Dieses Ziel können wir aber nur erreichen, wenn die Mieter mitmachen und alle Einsparpotenziale auch ausschöpfen“, sagte GESOBAU-Geschäftsbereichsleiter Ulf Lennermann am Mittwoch. „Deshalb bieten wir auch einen Energiesparcheck direkt in den Wohnungen an. Vom Beteiligungsprojekt ‚Der richtige Dreh‘ erhoffen wir uns, dass noch viel mehr unserer Mieter für das Thema Energiesparen sensibilisiert werden und für alltagstaugliche Verhaltenstipps gewonnen werden können.“

Der Info-Bus auf dem Stadtplatz ist der Auftakt zu Aktionswochen mit einer Vielfalt an Angeboten rund ums richtige Heizen und Lüften in energetisch modernisierten Wohnungen. Während der Heizperiode unterstützt M.UT.Z e.V. Mietergruppen beim Austausch mit Nachbarn über effizientes Heizen und Lüften, qualifiziert sie, Temperatur und Feuchtigkeit in Wohnungen exakt zu messen und weitere Sparpotenziale ausfindig zu machen. Interessierte erhalten weitere Informationen im Info-Bus.

Der Wunsch nach mehr Austausch unter Nachbarn und eine stärkere individuelle Beratung formulierten Anwohner zuvor in einer Kreativwerkstatt. „Die Teilnehmer waren sehr engagiert und entwickelten viele Ideen, wie wir gemeinsam Mieter zu dem Thema erreichen“, sagte M.UT.Z-Projektleiterin Corinna Müller.

Der M.UT.Z-Bus hält Ende Januar noch einmal im Märkischen Viertel.

„Der richtige Dreh“ unterstützt Mieter modernisierter Wohnungen in drei Regionen Deutschlands und wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) im Rahmen der Klimaschutzinitiative gefördert.

 

Pressebilder

Hier haben wir eine Auswahl an Pressefotos für JournalistInnen bereitgestellt.

Zu den Pressebildern

Presseverteiler

Tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein, wenn Sie automatisch informiert werden möchten, sobald neue Inhalte in unserem Pressebereich erscheinen.

Geben Sie hier den angezeigten Code ein.

* Pflichtfeld

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.