Pressemitteilung

MÄRKISCHES VIERTEL: WINTERMARKT „Made in MV“ auf dem Stadtplatz lädt am 05. Dezember 2015 zum stimmungsvollen Jahresausklang ein

GESOBAU AG, VIERTEL BOX und das Netzwerk Märkisches Viertel e.V. laden ein zum WINTERMARKT auf dem Stadtplatz im Märkischen Viertel, bei dem sich am 05. Dezember 2015 unter dem Motto „Made in MV“ alles um kreative Eigenproduktionen, Kunsthandwerk und Design im Märkischen Viertel dreht.

Bereits zum zweiten Mal läutet der WINTERMARKT auf dem Stadtplatz im Märkischen Viertel den stimmungsvollen Jahresausklang ein. Unter dem Motto „Made in MV“ rückt in diesem Jahr das künstlerische Potenzial der Märkerinnen und Märker in den Fokus, die sich mit jahreszeitlich passenden Eigenkreationen, Kunsthandwerk und Design beteiligen. Die breite Resonanz von Initiativen, Schulen, Vereinen und Bewohnerinnen und Bewohnern verspricht ein buntes Sorti-ment von selbst gezogenen Kerzen, kreativen Accessoires und Stofftieren über Weihnachtsdekoration und Gestecken bis hin zu Marmeladen, Kräutern und Ölen aus Märkischem Anbau.

Mit der VIERTEL PUPPE feiert auch ein echtes Design „Made in MV“ auf dem WINTERMARKT Premiere: Die Puppe, die 2014 im Rahmen des Design-Workshops „Mach Dein Souvenir“ von einer Berliner Schülerin entworfen wurde, wird erstmals für den WINTERMARKT in einer Kleinserie produziert. Die Wendepuppe soll mit ihren vier Gesichtern verschiedene Nationalitäten des Märkischen Viertels darstellen.

Ein besonderer Höhepunkt ist auch in diesem Jahr wieder das Open-Air-Musikprogramm auf eigener Bühne, das vom ersten Auftritt junger Musikschulklassen bis zur Performance bereits etablierter Nachwuchsbands reicht.

Viele Aktionen zum Mitmachen bieten die verschiedenen Initiativen und Institutionen des Märki-schen Viertels:
Das FACE Familienzentrum lädt zum besinnlichen Miteinander in das Heilige-Drei-Könige-Zelt ein, wo die Weihnachtsgeschichte gehört und auf das Jahr zurückgeblickt werden kann.
Auch das Spielmobil Bollerwagen des CVJM-Jugendhaus macht auf dem WINTERMARKT Stati-on. Mit Schwung und Tempo bringt die Rollenrutsche auch die Jüngsten in Bewegung.
Die NaturFreundeJugend Berlin e.V. und die Garteninitiative Himmelbeet bieten ein „grünes“ Mitmach-Programm für Jung und Alt in der VIERTEL BOX an.
In der Wichtelwerkstatt werden Wunschsterne zum Weihnachtsfest ausgemalt und dekoriert. Hier können auch Sterne bewundert werden, die von Kindergartenkindern aus dem Märkischen Viertel angefertigt sind.
Auch an blanke Schuhe und Stiefel ist einen Tag vor Nikolaus gedacht – ein Schuhputzer auf dem Stadtplatz sorgt für sauberes Leder und frische Politur.

Speisen und Getränke passend zur Jahreszeit runden das Angebot ab. Auch in diesem Jahr wird der Erlös des WINTERMARKTES der Initiative LAIB und SEELE im Märkischen Viertel gespendet.

Veranstalter: VIERTEL BOX / GESOBAU AG, Netzwerk Märkisches Viertel e.V.
Was: WINTERMARKT „Made in MV“ auf dem Stadtplatz
Wo: VIERTEL BOX und Stadtplatz, Wilhelmsruher Damm, gegenüber dem Märkischen Zentrum, 13439 Berlin
Wann: Samstag, 05. Dezember 2015 von 14:00 bis 19:00 Uhr
Kontakt: info@viertelbox.de
Anfahrt: Buslinien 124, M21, X21, X33 ab U- und S-Bahnhof Wittenau
Weitere Informationen: www.mein-maerkisches-viertel.de/wintermarkt

Die VIERTEL BOX am Wilhelmsruher Damm ist seit Frühjahr 2014 der Treffpunkt, Veranstal-tungsort und Ausstellungsraum für alle Märker und Gäste aus ganz Berlin, so vielfältig wie das Märkische Viertel selbst.
VIERTEL BOX ist eine Initiative der GESOBAU AG und ein Projekt von Gust & Grünhagen und relations*.

Netzwerk Märkisches Viertel e.V.
Die Gründung des Netzwerks Märkisches Viertel im Oktober 2003 geht zurück auf eine Initiative der GESOBAU, des Pflegestützpunktes Reinickendorf und des Bezirksamtes Reinickendorf. Mit dem Motto „Hier will ich bleiben“ besteht das Ziel des Netzwerkes darin, den Bewohnerinnen und Bewohnern im Märkischen Viertel so lange wie möglich ein selbstständiges Leben in der eigenen Wohnung zu ermöglichen. Die Netzwerkpartner sind aus dem Verständnis in den Verein eingetreten, die sozialen Strukturen im Stadtteil gemeinsam zu stärken und zu entwickeln sowie fehlende Bedarfe aufzuspüren und Versorgungslücken abzubauen. Heute sind 30 Mitglieder und Ehrenmitglieder im Netzwerk aktiv. Zu ihnen gehören neben dem Bezirksamt, der GESOBAU und dem Pflegestützpunkt die Seniorenvertretung Reinickendorf, der Behindertenbeirat, Pflegeanbieter, Handwerksbetriebe, Nachbarschaftszentren, Schulen und viele mehr.

 

Pressebilder

Hier haben wir eine Auswahl an Pressefotos für JournalistInnen bereitgestellt.

Zu den Pressebildern

Presseverteiler

Tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein, wenn Sie automatisch informiert werden möchten, sobald neue Inhalte in unserem Pressebereich erscheinen.

Geben Sie hier den angezeigten Code ein.

* Pflichtfeld

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.