Pressemitteilung

Märkisches Viertel: Erster Wintermarkt von Märkern für Märker

GESOBAU, VIERTEL BOX und das Netzwerk Märkisches Viertel e.V. veranstalten am Samstag, den 06.12.2014 von 15 bis 19 Uhr den ersten Wintermarkt auf dem Stadtplatz.

Das Märkische Viertel feiert mit dem ersten Wintermarkt eine stimmungsvolle Premiere. Gemeinsam mit Initiativen, Schulen, Vereinen und engagierten Märkern stellen die Partner ein buntes Programm auf die Beine, das von Musik über Mitmach-Aktionen bis zu Essen und Getränken für die kühle Jahreszeit reicht. Geschenke zum Fest wünscht man sich in der Weihnachtsmann-Sprechstunde oder kauft sie "Made in MV" und vor Ort.

"Von Märkern für Märker" ist das Motto des ersten Wintermarktes, der kreative Hobbyproduzenten im Viertel zum Mitmachen eingeladen hat. Gesucht wurden Plätzchenbäcker, Marmeladenkocher, Mützenstricker und viele mehr, um mit Selbstgemachtem für die kühle Jahres-zeit ein buntes Wintermarkt-Sortiment à la MV zu kreieren.

Was: Erster Wintermarkt mit Weihnachtsmann-Sprechstunde
Wo: Stadtplatz und VIERTEL BOX, Wilhelmsruher Damm gegenüber dem Märkischen Zentrum
Wann: Samstag, 06.12.2014, 15–19 Uhr
Veranstalter: VIERTEL BOX / GESOBAU AG, Netzwerk Märkisches Viertel e.V.
Kontakt: info@viertelbox.de
Anfahrt: Buslinien 124, M21, X21, X33 ab U- und S-Bahnhof Wittenau
Weitere Informationen: www.mein-maerkisches-viertel.de

Die fingerfertigen Macherinnen des URBAN PATTERNS Nähcafé der VIERTEL BOX haben selbst genähte Puppen, Strickstulpen und vieles mehr im Angebot und laden junge Nähbe-geisterte zur ersten "Nadelprobe" ein. Mit Stoffen, Masken und Wohnaccessoires von Mama Afrika e.V. holt man sich im Winter die Exotik ferner Länder in die eigenen vier Wände. Weihnachtsgrüße versendet man mit individuell gestalteten Pop-Up-Karten der Hobbythek im Ribbeck-Haus – nur ein Produkt unter vielen der umtriebigen Bastlerinnen.

Einmal Bauherr im Märkischen Viertel sein? Der TSV Wittenau lädt die jungen Märker zum individuellen Pfefferkuchen-Hausbau ein – mit Schnelligkeit und Geschick entsteht so weihnachtlicher Wohnraum auf Zeit, der später verspeist werden kann. Glühwein und Grünkohl, Stockbrot und Kekse – geschmacklich ist auf dem Wintermarkt für alle Generationen etwas dabei. Gastronomisch mobil und erfahren sorgen unter anderen das FACE Familienzentrum und das CVJM-Jugendhaus Märkisches Viertel für das leibliche Wohl.

Auch der Weihnachtsmann hat Sprechstunde und sammelt und notiert die Wünsche zum Fest. Für die Zeit in der Warteschlange laden Mitmach-Aktionen für Groß und Klein zum Verweilen ein. Unter dem leuchtenden Weihnachtsbaum auf dem Stadtplatz heißt das Märkische Viertel am 06. Dezember 2014 den Winter willkommen.

Märkisch kreativ und karitativ! Die Mieteinnahmen für die Wintermarkt-Stände auf dem Stadtplatz werden der Initiative „LAIB und SEELE“ im Märkischen Viertel gespendet.

Das Wintermarkt-Plakat zum Download: http://www.gesobau.de/GESOBAU_Wintermarkt_Plakat.jpg


Pressebilder

Hier haben wir eine Auswahl an Pressefotos für JournalistInnen bereitgestellt.

Zu den Pressebildern

Presseverteiler

Tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein, wenn Sie automatisch informiert werden möchten, sobald neue Inhalte in unserem Pressebereich erscheinen.

Geben Sie hier den angezeigten Code ein.

* Pflichtfeld

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.