Pressemitteilung

GESOBAU spendet zu Gunsten von sozialem Engagement

Jedes Jahr im November werden zur Vorweihnachtszeit die Platanen am Wilhelmsruher Damm festlich geschmückt. In diesem Jahr verzichtet die GESOBAU AG auf die festliche Beleuchtung im Märkischen Viertel, um die geplanten Gelder von 10.000 Euro an Menschen in Not zu spenden.

Mit 5.000 Euro unterstützt das kommunale Wohnungsunternehmen die Obdachlosenhilfe Berliner Stadtmission e.V., 1.500 Euro erhält der Verein Berliner Tafel e.V. und die restliche Summe kommt Kindergärten im Märkischen Viertel zugute.

Ganz ohne Beleuchtung ist das Märkische Viertel dennoch nicht: Die VIERTEL BOX am Wilhelmsruher Damm, der Treffpunkt, Veranstaltungsort und Ausstellungsraum für alle Märker und Gäste aus ganz Berlin, strahlt in diesen Tagen in weihnachtlichem Glanz – passend zum 2. Wintermarkt auf dem Stadtplatz am Samstag, 05. Dezember 2015 von 14:00 bis 19:00 Uhr.

Irina Herz, Geschäftsbereichsleiterin für den GESOBAU-Bestand in Reinickendorf, Mitte und Charlottenburg-Wilmersdorf: „Rückblickend auf die bewegenden Ereignisse des Jahres haben wir uns entschlossen, dieses Mal auf die Festbeleuchtung zu verzichten. Wir wissen, dass für viele Märkerinnen und Märker das festliche Leuchten des Wilhelmsruher Damms zum Jahresende Tradition hat. Dennoch möchten wir dieses Jahr ein Zeichen setzen und mit dem Geld die rund 15.000 Wohnungslosen und andere Bedürftige in der Stadt unterstützen.“

 

Pressebilder

Hier haben wir eine Auswahl an Pressefotos für JournalistInnen bereitgestellt.

Zu den Pressebildern

Presseverteiler

Tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein, wenn Sie automatisch informiert werden möchten, sobald neue Inhalte in unserem Pressebereich erscheinen.

Geben Sie hier den angezeigten Code ein.

* Pflichtfeld

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.