Pressemitteilung

GESOBAU setzt erneut auf Call Center-Services der ALBA Facility Solutions GmbH

Im Rahmen eines europaweiten Ausschreibungsverfahrens hat die zum Geschäftsbereich Services der ALBA Group gehörende ALBA Facility Solutions GmbH den Zuschlag für die Übernahme der Vermittlungs- und Auskunftshotline im Rahmen der internen und externen Call Center-Dienstleistungen des Berliner Wohnungsunternehmens GESOBAU AG erhalten. Der Auftrag beinhaltet die Entgegennahme und Bearbeitung von über 350.000 Kundenanfra-gen im Jahr und erstreckt sich über eine Laufzeit von zunächst drei Jahren. Die ALBA Facility Solutions GmbH hatte diese Leistungen bis zur Neuausschreibung des Auftrages bereits für die GESOBAU ausgeführt. Der neue Auftrag beginnt zum 1. Dezember 2011.

„Wir bieten unser integriertes Call & Service Center bereits seit 2003 schwerpunktmäßig im Bereich der Immobilienwirtschaft an und freuen uns, dass die GESOBAU mit der Entscheidung für die ALBA Facility Solutions GmbH auch weiterhin auf die qualitativ hochwertige und serviceorientierte Bearbeitung ihrer Mieteranliegen setzt“, so Frank D. Masuhr, Leiter des Unternehmensbereichs Facility Services der ALBA Group.

„Durch den Einsatz eines Call-Centers gewährleisten wir, dass unsere Kunden Tag und Nacht, sieben Tage in konkreten Fällen Auskunft und lösungsorientierte Hilfe erhalten. Das Call Center hat sich seit 2004 neben der Struktur persönlicher Ansprechpartner in der Kun-denbetreuung der GESOBAU bewährt und wurde konsequent in Richtung Kundenorientierung weiterentwickelt. Wir haben im Zuge dieser Neuauschreibung die hohen Qualitätsstan-dards nochmals erhöht, um den hohen Zufriedenheitsgrad unserer Kunden auch in Zukunft zu halten und zu steigern“, erläutert Lars Holborn, Geschäftsbereichsleiter der
GESOBAU AG.


Über die GESOBAU AG
Das städtische Berliner Wohnungsunternehmen betreut Mieterinnen und Mieter in rund 37.000 eigenen Wohnungen. Sie ist der größte Anbieter von Wohnungen im Norden der Hauptstadt. Die 60er-Jahre-Großsiedlung Märkisches Viertel in Reinickendorf ist die markanteste Einzelbestandsmarke des Wohnungsunternehmens. Zu den Beständen gehören Grün-derzeithäuser in Pankow und in Wilmersdorf, Plattenbauten in Weißensee sowie Altbauten im Wedding. Die GESOBAU ist solide und wettbewerbsfähig aufgestellt und engagiert sich nachhaltig für gute Nachbarschaften in ihren Quartieren. 2010 wurde sie mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet.

Über die ALBA Group
Die ALBA Group besteht aus den beiden Säulen ALBA und Interseroh und ist mit einem jähr-lichen Umsatzvolumen von 2,73 Milliarden Euro und rund 9.000 Mitarbeitern* in rund 200 Tochter- und Beteiligungsunternehmen in Deutschland und weiteren zwölf europäischen Ländern sowie in Asien und den USA aktiv. Damit ist die ALBA Group einer der führenden europäischen Umweltdienstleister und Rohstoffanbieter.

Im Geschäftsbereich Services ist die ALBA Group unter anderem seit mehr als 10 Jahren erfolgreich als deutschlandweiter Full Service-Provider im Facility Management-Markt tätig. Dabei übernimmt die ALBA Group die komplette Bewirtschaftung von Wohn- und Gewerbei-mmobilien und gewährleistet damit kundenbezogen eine individuell zugeschnittene Leis-tungserbringung.
* Beschäftigte / inkl. Minderheitsbeteiligungen

Informationen zu den Facility Services der ALBA Group finden Sie unter http://www.alba.info/ALBA_de/business/Facility_services/index.php?navanchor=2110003.

Informationen zur ALBA Group finden Sie unter www.albagroup.de.

 

 

Pressebilder

Hier haben wir eine Auswahl an Pressefotos für JournalistInnen bereitgestellt.

Zu den Pressebildern

Presseverteiler

Tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein, wenn Sie automatisch informiert werden möchten, sobald neue Inhalte in unserem Pressebereich erscheinen.

Geben Sie hier den angezeigten Code ein.

* Pflichtfeld

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.