Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Senioren-Infothek Schillerhöhe bietet verschiedene Angebote zur Gesundheitsförderung, für Freizeitaktivitäten und niedrigschwellige (Weiter-)Vermittlung von Hilfsangeboten an. Sie ist eine Initiative der GESOBAU und wird personell unterstützt durch die Bezirksverwaltung Mitte, Abteilung Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit, die SeniorInnenvertretung Mitte, das Evangelische Johannesstift und das Netzwerk Märkisches Viertel e.V.

Ein Team von Ehrenamtlichen steht zukünftig in der Senioren-Infothek einmal wöchentlich Senioren, Nachbarn, Angehörigen und allen, die sich mit Fragen und Themen rund ums Älterwerden beschäftigen, informativ zur Seite und vermitteln Kontakt zu Seniorenberatungs- und Pflegeangeboten sowie zu Ämtern, Behörden und Einrichtungen in Mitte.
Das Projekt soll sich als niedrigschwelliges Angebot von Senioren für Senioren in der Schillerhöhe etablieren. Die Senioren-Infothek wird direkt nach der Eröffnung gezielt Schwerpunkte mit den Themenwochen „Älter werden in der Schillerhöhe“ setzen und gemeinsam mit Kooperationspartnern Vorträge sowie spezielle Beratungen anbieten. In mehreren Veranstaltungen in den kommenden Monaten Juli bis Oktober können Interessierte sich u. a. zu Pflegeversicherungen, Wohnsicherheit und Hausnotruf im Alter beraten lassen.

Seien Sie dabei, wenn die GESOBAU und das Bezirksamt Mitte gemeinsam die Eröffnung der Senioren-Infothek Schillerhöhe feiern.

Termin: Mittwoch, 04. Juli 2018
Zeit: 11:00 - 13:00 Uhr
Ort: GESOBAU-Servicepoint, Armenische Straße 12 (ggü. dem Seniorenwohnhaus Ungarnstraße 83) in 13349 Berlin

Wir laden Sie ein, die Eröffnung der Senioreninfothek Schillerhöhe mit uns gemeinsam vor Ort zu feiern. Bitte geben Sie uns unter kommunikation@gesobau.de bis zum 02.07.2018 kurz Bescheid, ob wir Sie erwarten dürfen.
 

Pressemitteilung

GESOBAU feiert Eröffnung der Senioren-Infothek Schillerhöhe

Nach den Senioren-Infotheken im Märkischen Viertel und in Weißensee eröffnet das kommunale Wohnungsbauunternehmen die dritte Informations- und Beratungsstelle für ältere Menschen in seinem Bestand. Die Senioren-Infothek ist eine Anlauf- und Kontaktstelle für Seniorinnen und Senioren aus dem Kiez.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Senioren-Infothek Schillerhöhe bietet verschiedene Angebote zur Gesundheitsförderung, für Freizeitaktivitäten und niedrigschwellige (Weiter-)Vermittlung von Hilfsangeboten an. Sie ist eine Initiative der GESOBAU und wird personell unterstützt durch die Bezirksverwaltung Mitte, Abteilung Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit, die SeniorInnenvertretung Mitte, das Evangelische Johannesstift und das Netzwerk Märkisches Viertel e.V.

Ein Team von Ehrenamtlichen steht zukünftig in der Senioren-Infothek einmal wöchentlich Senioren, Nachbarn, Angehörigen und allen, die sich mit Fragen und Themen rund ums Älterwerden beschäftigen, informativ zur Seite und vermitteln Kontakt zu Seniorenberatungs- und Pflegeangeboten sowie zu Ämtern, Behörden und Einrichtungen in Mitte.
Das Projekt soll sich als niedrigschwelliges Angebot von Senioren für Senioren in der Schillerhöhe etablieren. Die Senioren-Infothek wird direkt nach der Eröffnung gezielt Schwerpunkte mit den Themenwochen „Älter werden in der Schillerhöhe“ setzen und gemeinsam mit Kooperationspartnern Vorträge sowie spezielle Beratungen anbieten. In mehreren Veranstaltungen in den kommenden Monaten Juli bis Oktober können Interessierte sich u. a. zu Pflegeversicherungen, Wohnsicherheit und Hausnotruf im Alter beraten lassen.

Seien Sie dabei, wenn die GESOBAU und das Bezirksamt Mitte gemeinsam die Eröffnung der Senioren-Infothek Schillerhöhe feiern.

Termin: Mittwoch, 04. Juli 2018
Zeit: 11:00 - 13:00 Uhr
Ort: GESOBAU-Servicepoint, Armenische Straße 12 (ggü. dem Seniorenwohnhaus Ungarnstraße 83) in 13349 Berlin

Wir laden Sie ein, die Eröffnung der Senioreninfothek Schillerhöhe mit uns gemeinsam vor Ort zu feiern. Bitte geben Sie uns unter kommunikation@gesobau.de bis zum 02.07.2018 kurz Bescheid, ob wir Sie erwarten dürfen.
 

Pressebilder

Hier haben wir eine Auswahl an Pressefotos für JournalistInnen bereitgestellt.

Zu den Pressebildern

Presseverteiler

Tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein, wenn Sie automatisch informiert werden möchten, sobald neue Inhalte in unserem Pressebereich erscheinen.

Geben Sie hier den angezeigten Code ein.

* Pflichtfeld

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.