Pressemitteilung

GESOBAU: Der Ferienplaner für das Märkische Viertel ist da!

„Der kleine Ferienspatz“ begleitet seit 2007 die Sommerferien im Märkischen Viertel. Als eine Gemeinschaftsproduktion der GESOBAU mit ansässigen Trägern, Vereinen und Institutionen der Kinder-, Jugend- und Stadtteilarbeit, bietet er auf 43 Seiten Spiel, Spaß und Gewinnspiele für die Märker.

Pünktlich zum Start der großen Ferien erscheint die aktuelle Ausgabe des Ferienplaners „Der kleine Ferienspatz“ mit Freizeitangeboten speziell für Kinder und Jugendliche oder auch für die ganze Familie. Als Garant gegen Langeweile bietet das umfangreiche Programm zahlreiche Indoor- und Outdooraktivitäten im Viertel an. Akteure aus dem Kiez wie die Jugendkunstschule ATRIUM und das Kinder-, Jugend- und Familienzentrum comX laden zu Theaterwerkstätten für Kinder und Jugendliche, Kreativkursen zu Bildhauerei und Marionettenbau, digitaler Bildbearbeitung in Video und Fotografie sowie zu Zeltlager und Badespaß am Tegeler See und auch zu deutsch-türkischen Jugendbegegnungen bei Tagesausflügen in und um Berlin ein. Der TSV Berlin-Wittenau, das FACE Evangelische Familienzentrum und der CVJM Berlin sorgen für jede Menge Bewegungsangebote mit Trainingseinheiten in den Sportarten Tennis, Fußball, Basketball, Baseball und Streetdance wie Hip-Hop. Entspannen und plaudern bei Kaffee und Kuchen können Märker im Sommercafé in der GESOBAU-Nachbarschaftsetage und im Jugendcafé der „Baracke“, dem CVJM-Jugendhaus.

„Wie jedes Jahr gilt mein großer Dank den zehn Akteuren im Märkischen Viertel, die mit mehr als 40 Einzelangeboten und ihrem weitreichenden Engagement unseren kleinen Ferienspatz ermöglichen“, sagt Helene Böhm, Soziale Quartiersentwicklung der GESOBAU AG. „Seit acht Jahren ist unser Ferienplaner eine schöne Alternative für all diejenigen, die in der Sommerzeit ihren Heimatkiez entdecken und ein abwechslungsreiches Freizeitangebot nutzen wollen. Neben Lernen, Bewegen und viel Spaß haben können die jungen Märker auch gleich neue Freundschaften schließen. So wird aus der Ferienzeit die schönste Zeit des Jahres!“

Neben den exklusiven Kursen gibt es auch viele kostenlose Angebote der unterschiedlichen Träger, Sport- und Freizeitvereine. Jedem jungen Märker soll so die Teilnahme am sommerlichen Freizeitprogramm ermöglicht werden – unabhängig von der finanziellen Situation seiner Familie.

Damit die Kinder schöne Ferien haben und nicht zu Stubenhockern vor dem Fernseher oder Computer werden, finanziert die GESOBAU den „Ferienspatz“, der alljährlich eine positive Resonanz und eine entsprechend große Nachfrage erfährt.

Die aktuelle Ausgabe „Der kleine Ferienspatz“ ist kostenlos. Er liegt in allen öffentlichen Einrichtungen im Märkischen Viertel zur Mitnahme aus und auf 
gesobau.de zum Download bereit.

Pressebilder

Hier haben wir eine Auswahl an Pressefotos für JournalistInnen bereitgestellt.

Zu den Pressebildern

Presseverteiler

Tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein, wenn Sie automatisch informiert werden möchten, sobald neue Inhalte in unserem Pressebereich erscheinen.

Geben Sie hier den angezeigten Code ein.

* Pflichtfeld

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.