Pressemitteilung

GESOBAU bringt ‘Märkisches Viertel bewegt’ ins Internet

 Das neue Webangebot spricht Sportbegeisterte und -interessierte aller Altersgruppen mit spezifisch aufbereiteten Inhalten an und stellt in filmisch umgesetzten Porträts Sportakteure aus dem Märkischen Viertel vor. Die Kampagne vernetzt die zahlreichen sportlichen Aktivitäten von Sportvereinen und Initiativen im Märkischen Viertel unter dem Dach "Märkisches Viertel bewegt". Anfang März hatte die GESOBAU das Projekt mit zehn Reinickendorfer Sportvereinen unter Schirmherrschaft von Landessportbund-Präsident Klaus Böger sowie Bezirksbürgermeister Frank Balzer gestartet.

Herzstück der neuen Seite ist ein interaktiver Sportkalender, der einen Überblick über die geplanten Sportveranstaltungen gibt. Niedrigschwellig und leicht verständlich erschließen sich dem Nutzer per Klick auf die Veranstaltungsfelder Details und Teilnahmeinformationen zu den Einzelevents. Highlight der Seite ist der interaktive Schrittzähler. Hier werden die Schritte der Veranstaltungsteilnehmer im Märkischen Viertel gezählt und zeitgleich die noch fehlende Anzahl an Schritten sowie die verbleibende Zeit zur Erfüllung des Laufziels angezeigt.

Sportliches Ziel der Kampagne "Märkisches Viertel bewegt" ist es, "In 185 Tagen um die Welt" zu laufen. Aktive Teilnehmer aller "MV bewegt"-Sportveranstaltungen können sich zwischen dem 3. März und dem 5. September am symbolischen Lauf um die Welt beteiligen und durch das Tragen von Schrittzählern ihre Kilometer einbringen. Das Ergebnis wird am 5. September im Rahmen der Straßenlaufnacht von Reinickendorf vor dem Fontane-Haus bekannt gegeben.

Helene Böhm, Soziale Quartiersentwicklung der GESOBAU AG: "Besonders regional tragen Sportvereine in Sachen Bewegung, Gesundheit und Fitness erheblich zur Steigerung der Lebensqualität aller Altersgruppen bei und werden dadurch auch zu wichtigen Partnern von Wohnungsunternehmen. Unsere Stärke hier vor Ort ist die Vielfalt der Angebote und Akteure, die stadtteilorientierte Vernetzung und kontinuierliche Zusammenarbeit. Die Website stellt das nun eindrucksvoll dar. Mit ‘Märkisches Viertel bewegt‘ rufen wir zu mehr Bewegung im Alltag auf. Die Darstellung unseres Laufziels ‘In 185 Tagen um die Welt‘ in Echtzeit soll den sportlichen Ehrgeiz wecken und zur Teilnahme an unseren Aktionen auffordern."

Die Berliner Agentur Realgestalt setzte den Auftritt konzeptionell, gestalterisch und technisch um.

Weitere Informationen auf http://www.mein-maerkisches-viertel.de/maerkisches-viertel-bewegt.

Märkisches Viertel bewegt

"Märkisches Viertel bewegt" ist eine Dachmarke zum sportlichen Engagement von zehn Sportvereinen und Partnern aus dem Märkischen Viertel, der GESOBAU AG und des Bezirksamt Reinickendorf. In der Initiative engagieren sich die GESOBAU-Kooperationspartner TSV Berlin-Wittenau 1896 e.V., MSV Normannia 08 e.V., Berlin Flamingos e.V., FACE Evangelisches Familienzentrum, Tanz ist KLASSE! e.V., ALBA BERLIN Basketballteam, VfB Hermsdorf e.V., Sensei Kampfsport e.V., Teamwork Sport+Event e.V. sowie das Indoor BeachCenter Berlin. Gemeinsam haben die beteiligten Institutionen und Vereine die Kampagne „Märkisches Viertel bewegt“ sowie Ideen für eine möglichst vielseitige Umsetzung des Marketingkonzepts entwickelt.

 

Pressebilder

Hier haben wir eine Auswahl an Pressefotos für JournalistInnen bereitgestellt.

Zu den Pressebildern

Presseverteiler

Tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein, wenn Sie automatisch informiert werden möchten, sobald neue Inhalte in unserem Pressebereich erscheinen.

Geben Sie hier den angezeigten Code ein.

* Pflichtfeld

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.