Pressemitteilung

Ferienplaner mit Spaßgarantie

Sommerferien im Märkischen Viertel

Vor vier Jahren hat die GESOBAU den "Kleinen Ferien-Spatz" – eine handliche Broschüre mit zahlreichen Freizeitangeboten im Märkischen Viertel – ins Leben gerufen. Rechtzeitig vor den großen Ferien 2011 ist die aktuelle Ausgabe herausgekommen.

Über 15 Anbieter mit mehr als 45 Einzelangeboten unterstützen den "Kleinen Ferienspatz".  Wer Lust auf Abenteuer, Spiel und Sport, Tanz und Theater, Natur und Umwelt verspürt, der ist mit dem Ferienplaner der GESOBAU bestens ausgerüstet. Angebote speziell für Kinder und Jugendliche, aber auch für die ganze Familie sind dabei. Zahlreiche Kurse, wie Nähen, digitale Fotografie, Marionettenbau und -spiel, Kurzfilmprojekte u.v.m. vervollständigen das umfangreiche Programm. Die GESOBAU-Nachbarschaftsetage bietet eine Ferienwoche mit vielen Ausflügen an, die Stadtteilbibliothek veranstaltet Filmnachmittage, das Ribbeck-Haus hat Töpfern und Porzellanmalerei im Programm. Aber auch über die Grenzen des Märkischen Viertel hinaus gibt es Angebote: So organisiert das DRK ein Zeltcamp in Heiligensee mit Nachtwanderung und anderen spannenden Aktionen, das comX Kinder-, Jugend- und Familienzentrum lädt zum Kanufahren, Wandern und Lagerfeuer ins Zeltlager nach Saatwinkel ein. Gebucht werden kann außerdem ein Outdoorcamp am Storkower See oder ein Learn English & make friends Kurs.

Neben den exklusiven Kursen gibt es auch viele kostenlose Angebote der unterschiedlichen Träger, Sport- und Freizeitvereine, so dass auch Familien, die nicht über üppige finanzielle Mittel verfügen, diese für ihre Sprösslinge nutzen können. Damit die Kinder schöne Ferien haben und nicht zu Stubenhockern vor dem Fernseher oder Computer werden, finanziert die GESOBAU den "Ferien-Spatz", der in den vergangenen Jahren gut bei den Bewohnern angekommen ist.  

"Das Märkische Viertel hat für Kinder und Jugendliche viel zu bieten, da wird keine Langeweile in den Ferien aufkommen", sagt die Sozialmanagerin der GESOBAU, Helene Böhm. "Viele Partner arbeiten ganzjährig intensiv und mit viele Engagement und immer neuen Ideen an der breiten Angebotspalette. Die Highlights für die Ferienzeit sind da nur ein Meilenstein."

"Der kleine Ferien-Spatz" ist kostenlos und liegt in allen öffentlichen Einrichtungen im Märkischen Viertel zur Mitnahme bereit.

GESOBAU AG

Das städtische Berliner Wohnungsunternehmen betreut Mieterinnen und Mieter in rund 37.000 eigenen Wohnungen in West und Ost. Sie ist der größte Anbieter von Wohnungen im Norden der Hauptstadt. Die 60er-Jahre-Großsiedlung "Märkisches Viertel" in Reinickendorf ist die markanteste Einzelbestandsmarke des Wohnungsunternehmens. Zu den Beständen gehören Gründerzeithäuser im begehrten Pankow und in Wilmersdorf, Plattenbauten in Weißensee sowie Altbauten im ehemaligen Arbeiterbezirk Wedding. Die GESOBAU ist solide und wettbewerbsfähig aufgestellt und engagiert sich nachhaltig für gute Nachbarschaften in ihren Quartieren.

 

 

 

 

Pressebilder

Hier haben wir eine Auswahl an Pressefotos für JournalistInnen bereitgestellt.

Zu den Pressebildern

Presseverteiler

Tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein, wenn Sie automatisch informiert werden möchten, sobald neue Inhalte in unserem Pressebereich erscheinen.

Geben Sie hier den angezeigten Code ein.

* Pflichtfeld

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.