„Fontane war ein Märker“: Das diesjährige Motto zum 200. Geburtstag Theodor Fontanes würdigt den märkischen Dichter, der auch im MV viele Spuren hinterlassen hat. Dazu haben wir ein vielfältiges Programm für Jung und Alt gestaltet. Die verschiedenen Spielbereiche und Angebote nehmen Bezug zu einigen der bekannten Werken Fontanes: in einer Jurte werden beispielsweise Fontanes Werke als Puppenspiel dargeboten, die Stadtteilbibliothek im Fontane Haus lädt zu Bilderbuchtheater und Bücherecke ein und in der Kostümecke der Jugendkunstschule Atrium kann man sich einmal wie zu Effie Briests Zeiten kleiden und ein Erinnerungsfoto mitnehmen. Auf der Piratenleiter nebenan wartet das nächste Abenteuer. Hier können die eigenen Steuerkünste mit denen des berühmten Steuermanns John Maynard verglichen werden. Das ist aber noch nicht alles. Weitere Überraschungen warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Zusätzlich erwartet die Besucher*innen wie in den vergangenen Jahren auch ein buntes Bühnenprogramm mit Musik und Unterhaltung. Auch hier ist für alle etwas dabei. Besonderes Highlight in diesem Jahr ist ein Tageslichtfeuerwerk zum Abschluss des Festes um 20 Uhr. Für das leibliche Wohl sorgen vielfältige Schlemmerstände zu vergünstigten Preisen. Speziell für Senioren und Menschen, die zwischendurch mal eine Pause vom Trubel mögen, gibt es eine separate Ruhezone mit Café.

Die GESOBAU organisiert das VIERTEL FEST in Zusammenarbeit mit Partner*innen aus dem Märkischen Viertel. Viele der Angebote werden von den engagierten Mitarbeiter*innen aus Vereinen und Initiativen betreut, die im Märkischen Viertel tätig sind. Unter anderem sind die Lauterbach-Schulen, der TSV Berlin-Wittenau 1896 e.V., der CVJM e.V., die Bibliothek sowie das Netzwerk Märkisches Viertel vertreten. Die GESOBAU ist auch dieses Jahr mit vielen engagierten Mitarbeiter*innen vor Ort.

Der Eintritt und die Nutzung aller Angebote (außer Speisen und Getränke) sind kostenfrei.

Weitere Informationen zum VIERTEL FEST und „Märkisches Viertel bewegt“ finden Sie unter www.mein-märkisches-viertel.de

 

Pressemitteilung

Die GESOBAU lädt ein zum VIERTEL FEST im Märkischen Viertel

Am 25. Mai 2019 von 14 - 20 Uhr findet zum vierten Mal das große Nachbarschaftsfest auf der Festwiese am Seggeluchbecken statt. Alle Märker*innen, Freund*innen und Gäste sind herzlich willkommen.

„Fontane war ein Märker“: Das diesjährige Motto zum 200. Geburtstag Theodor Fontanes würdigt den märkischen Dichter, der auch im MV viele Spuren hinterlassen hat. Dazu haben wir ein vielfältiges Programm für Jung und Alt gestaltet. Die verschiedenen Spielbereiche und Angebote nehmen Bezug zu einigen der bekannten Werken Fontanes: in einer Jurte werden beispielsweise Fontanes Werke als Puppenspiel dargeboten, die Stadtteilbibliothek im Fontane Haus lädt zu Bilderbuchtheater und Bücherecke ein und in der Kostümecke der Jugendkunstschule Atrium kann man sich einmal wie zu Effie Briests Zeiten kleiden und ein Erinnerungsfoto mitnehmen. Auf der Piratenleiter nebenan wartet das nächste Abenteuer. Hier können die eigenen Steuerkünste mit denen des berühmten Steuermanns John Maynard verglichen werden. Das ist aber noch nicht alles. Weitere Überraschungen warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Zusätzlich erwartet die Besucher*innen wie in den vergangenen Jahren auch ein buntes Bühnenprogramm mit Musik und Unterhaltung. Auch hier ist für alle etwas dabei. Besonderes Highlight in diesem Jahr ist ein Tageslichtfeuerwerk zum Abschluss des Festes um 20 Uhr. Für das leibliche Wohl sorgen vielfältige Schlemmerstände zu vergünstigten Preisen. Speziell für Senioren und Menschen, die zwischendurch mal eine Pause vom Trubel mögen, gibt es eine separate Ruhezone mit Café.

Die GESOBAU organisiert das VIERTEL FEST in Zusammenarbeit mit Partner*innen aus dem Märkischen Viertel. Viele der Angebote werden von den engagierten Mitarbeiter*innen aus Vereinen und Initiativen betreut, die im Märkischen Viertel tätig sind. Unter anderem sind die Lauterbach-Schulen, der TSV Berlin-Wittenau 1896 e.V., der CVJM e.V., die Bibliothek sowie das Netzwerk Märkisches Viertel vertreten. Die GESOBAU ist auch dieses Jahr mit vielen engagierten Mitarbeiter*innen vor Ort.

Der Eintritt und die Nutzung aller Angebote (außer Speisen und Getränke) sind kostenfrei.

Weitere Informationen zum VIERTEL FEST und „Märkisches Viertel bewegt“ finden Sie unter www.mein-märkisches-viertel.de

 

Pressebilder

Hier haben wir eine Auswahl an Pressefotos für JournalistInnen bereitgestellt.

Zu den Pressebildern

Presseverteiler

Tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein, wenn Sie automatisch informiert werden möchten, sobald neue Inhalte in unserem Pressebereich erscheinen.

Geben Sie hier den angezeigten Code ein.

* Pflichtfeld

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.