180 neue Mietwohnungen in Berlin-Gesundbrunnen

Uferhöfe: 180 neue Mietwohnungen in Gesundbrunnen

Auf einem rund 6.200 m² großen Areal in Gesundbrunnen baute die GESOBAU AG zwischen Sommer 2015 und Frühjahr 2017 die Uferhöfe.

Auf dem Grundstück entlang der Bornemannstraße und Uferstraße entstanden drei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 180 Mietwohnungen sowie einer Anwohnertiefgarage mit 61 Stellplätzen. Die vier- bis siebengeschossigen Gebäude werden über neun Treppenaufgängen erschlossen. Die Wohnfläche der 1,5- bis 4,5-Zimmer-Wohnungen liegt zwischen 36 m² und 119 m², wobei die kleineren Wohnungen den Schwerpunkt des Ensembles bilden. Die Wohnungen sind überwiegend per Aufzug erschlossen und wahlweise mit einer Loggia, einem Balkon oder einer Terrasse und vereinzelt einem Mietergarten ausgestattet.

Die Außenanlagen umfassen eine Fläche von rund 3.500 m² und bieten neben Fahrradstellplätzen gemeinschaftliche Spielflächen mit Holzdeck und Sitzgelegenheiten. Die Umgebung der Uferhöfe ist durch das begrünte Pankeufer, die kreative Nutzung des Werkstattkomplexes „UferHallen“ und des ExRotaprint-Geländes geprägt. Zwischen Pankstraße und Reinickendorfer Straße sind fußläufig Einkaufsmöglichkeiten und der ÖPNV erreichbar, der Alexanderplatz als Berliner Zentrum befindet sich in 5 km Entfernung.

Die Planung der Wohnanlage stammt von der Arbeitsgemeinschaft BOR GbR, bestehend aus Arnold und Gladisch Gesellschaft von Architekten mbH und der DMSW Partnerschaftsgesellschaft als Generalplaner. Bauherrin ist die GESOBAU, die das Vorhaben von der Märkische Ingenieurbau GmbH als Generalübernehmer realisieren lies.

Das bauliche Bildmaterial stammt von der Arbeitsgemeinschaft BOR GbR.

Daten & Fakten

Adresse

Uferstraße 19,
13357 Berlin-Mitte

Generalübernehmer

MIB Märkische Ingenieur Bau GmbH

Architekten

ARGE:
DMSW Partnerschaftsgesellschaft, Berlin;
Arnold und Gladisch Architekten, Berlin

Grundstücksfläche

6.159 m2

Wohnfläche

11.635 m2

Wohnungen

180

Energiestandard

EnEV 2014 / KfW 70 Standard

Fassade/ Wärmedämmung

Monolithischer Fassadenaufbau (Porotonziegel)

Baubeginn

Juli 2015

Baufertigstellung

Frühjahr 2017

Vermietungsbüro

Wilhelmsruher Damm 142, 13439 Berlin

Kontakt

Tel. (030) 4073 - 1111
Fax (030) 4073 - 1558
mieten-mv@gesobau.de

Wohnungsmix

Ein Drittel der Wohnungen wird durch die Wohnungsbauförderung des Landes Berlin gefördert und für durchschnittlich 6,50 € pro Quadratmeter nettokalt vermietet.

Anzahl Zimmer Anzahl Wohnungen Größe in m²
1,5 38 36 - 49
2 18 54 - 62
2,5 84 60 - 70
3 8 70 - 83
3,5 19 74 - 84
4 19 95 - 99
4,5 5 118 - 119

Karte

Alle