423 neue Wohnungen für Hellersdorf

Tangermünder Straße 71 - 89: 423 neue Mietwohnungen für Hellersdorf

Östlich der Stendaler Straße entstehen in der ruhigen Tangermünder Straße insgesamt 423 neue, moderne Mietwohnungen. Verteilt auf sieben freistehende Häuser und zwei weitere, mit einem eingeschossigen Riegel verbundene Gebäude, steht generationenübergreifendes Wohnen im Fokus des neuen Projekts der GESOBAU: Insgesamt 150 der 423 Wohnungen sind speziell für Seniorinnen und Senioren konzipiert.

Das Ensemble erreicht eine Höhe von maximal fünf Vollgeschossen sowie je einem zurückversetzten Staffelgeschoss und fügt sich so in die es umgebenden fünfgeschossigen, für die 70er und 80er Jahre zeittypischen, Plattenbauten ein. Die neue Hausgruppe bricht die in der Nachbarschaft präsente Blockrandbebauung behutsam auf und lässt dank dem möglichst großen Abstand zu existierender Bebauung viel Freiraum und Sichtachsen sowohl in die Innenhöfe als auch zur Straße zu.

Die helle Fassadengestaltung der Gebäude wird durch eine versetzte Anordnung der Fenster aufgebrochen; daneben setzen markante Balkone einen weiteren farbigen Kontrast zu den Häuserwänden. Das Ensemble erhält auf allen Gebäuden ein Gründach.

Die barrierefreien Seniorenwohnungen sind überwiegend 1- bis 2-Zimmer-Einheiten in den Häusern 8 A, 8 B und 8 C untergebracht. Alle drei Gebäude sind durch einen Riegel miteinander verbunden, in dem u. a. zwei Hobbyräume, Gemeinschaftsflächen und einem Treffpunkt inklusive Teeküche untergebracht sind. Ein Pförtnerbereich und Raum für eine mobile Betreuungs- oder Pflegestation durch einen externen Dienstleister ist ebenfalls vorgesehen. Das Areal wird durch mehrere Gehwege miteinander verbunden. Zwei Gemeinschaftsgärten, großzügige Wiesen- und Rasenflächen, ein Kleinkinderspielplatz sowie ein Kinder- und Jugendspielplatz runden die Freianlagen ab. Ein Quartiersplatz mit Sitzgelegenheiten bietet zusätzlichen Raum für Begegnungen. Der gesamte Bereich ist als autofreie Fläche angelegt; für die Bewohnerinnen und Bewohner werden auf dem Grundstück ca. 170 Pkw-Stellplätze direkt an der Tangermünder Straße neu geschaffen.

Die Stendaler Straße dient als Zubringer zu den wichtigen überregionalen Verkehrsadern. Der U-Bahnhof Hellersdorf ist fußläufig, in etwa zehn Minuten zu erreichen. Von hier aus gelangt man in etwa 40 Minuten zum Alexanderplatz sowie zum Bahnhof Frankfurter Tor. In Richtung Südwesten liegt das neue Zentrum von Hellersdorf die "Helle Mitte" mit Geschäften, Restaurants, Schulen, Rathhaus und Unterhaltungsmöglichkeiten. Mit dem Auto ist man in ca. 30 Minuten im Zentrum Berlins. Im Norden befindet sich ein kleines Naherholungsgebiet mit mehreren kleinen Seen, wie z. B. dem Beerenpfuhl. Darüber hinaus ist man durch die Nähe zur Stadtgrenze in fünf Minuten im Grünen.

Bauherrin und Generalübernehmerin ist die ANES Bauausführung Berlin GmbH im Auftrag der GESOBAU, die auch das bauliche Bildmaterial zur Verfüng stellt. Der Entwurf der Gebäude stammt von Wiechers Beck Gesellschaft von Architekten mbH. Der Baustart ist für das erste Quartal 2018 geplant, die Fertigstellung wird bis zum Frühjahr 2020 erfolgen.

Datenblatt Interessenten-Registrierung

Daten & Fakten

Adresse

Tangermünder Straße 71 - 89
12627 Berlin

Bauherrin

ANES Bauausführung Berlin GmbH

Architekten

Wiechers Beck Gesellschaft von Architekten mbH

Grundstücksfläche

20.089 m²

Wohnfläche

22.207 m²

Wohnungen

423

Energiestandard

EnEV 2016

Fassade/ Wärmedämmung

Mineralische Dämmung (WDVS)

Baubeginn

1. Quartal 2018

Baufertigstellung

Frühjahr 2020

Vermietungsbüro

Berliner Straße 29,
13189 Berlin

Kontakt

Tel. (030) 4073-2370
Fax (030) 4073-2202
neubau@gesobau.de

Bildergalerie - Grundsteinlegung für 812 neue Wohnungen in Hellersdorf

Wohnungsmix

Der Wohnungsmix wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Standardwohnen (273 gesamt)

Anzahl Zimmer Anzahl Wohnungen
1 105
2 126
3 14
4 28

Seniorenwohnen (150)

Anzahl Zimmer Anzahl Wohnungen
1 83
2 62
3 3
4 2

Bildergalerie

Karte

Alle