Innovatives Wohnkonzept für Pflegebedürftige und Angehörige

Innovative Wohnkonzepte erleben

Der demografische Wandel verändert unsere Gesellschaft. Wir haben die Chance auf ein langes Leben, benötigen aber im Alter häufig Unterstützung und Begleitung, vor allem wenn wir pflegebedürftig werden. Die GESOBAU und die AOK Nordost haben mit dem Projekt "Pflege@Quartier" einen innovativen Lösungsansatz für Pflegebedürftige, pflegende Angehörige und Pflegekräfte geschaffen. 

Im Mittelpunkt unseres Vorhabens steht die Entwicklung von Pilotlösungen zur Erhaltung der Selbstständigkeit im häuslichen Wohnbereich. Durch die Etablierung technischer Assistenzsysteme und persönlicher Dienstleistungen verbessern wir die individuelle Versorgung, erleichtern den Alltag und tragen zu Sicherheit und Wohlbefinden bei. Gleichzeitig werden auch wichtige Informations-, Kontakt- und Kommunikationsmöglichkeiten geschaffen.

Den Film zum Konzept können Sie sich hier aussehen: "Pflege@Quartier" – intelligent gegen Einsamkeit .

Die Musterwohnung: Alles auf einen Blick

Seit der offiziellen Eröffnung der Musterwohnung am 5. Mai 2017 können sich Mieter der GESOBAU und interessierte Bewohner in einer Musterwohnung im Märkischen Viertel über einfache technische Lösungen und Alltagshilfen informieren, die das selbstbestimmte Wohnen im Alter ermöglichen bzw. erleichtern können. Das vom GKV Spitzenverband geförderte Konzept wurde gemeinsam mit Bewohnern erarbeitet und orientiert sich damit konkret an den vorhandenen Bedürfnissen älterer und pflegebedürftiger Menschen. Bei den Einbauten wurden bewusst technische Lösungen gewählt, die für Nutzer leicht bedienbar und bezahlbar sind und damit niedrigschwellig umgesetzt werden können. Damit wird älteren Bewohnern der Zugang zu technischen Alltagshilfen erleichtert und Gefahrenpotenzialen präventiv entgegengewirkt.

Bitte klicken Sie auf die folgende Karte, um sich über die Vorzüge von Pflege@Quartier zu informieren:

Besichtigung der Musterwohnung

Sie möchten einen Blick in die Musterwohnung werfen? Besichtigungen sind mittwochs zwischen 10.00 und 14.00 Uhr möglich.

Wir bitten um vorherige Anmeldung:

Tel. (030) 4073-1510
pflege-quartier@gesobau.de

Eröffnung der Musterwohnung

Prof. Birgit Wilkes (Technische Hochschule Wildau), Jens Kreutzer (AOK Nordost), Irina Herz (GESOBAU) und Uwe Brockhausen (Bezirksstadtrat in Reinickendorf) eröffneten am 5. Mai 2017 offiziell die Musterwohnung.

Zur Pressemitteilung

Auszeichnungen

Tag der Immobilienwirtschaft

Das GESOBAU-Team von Pflege@Quartier wurde am 13. Juni 2018 auf dem Tag der Immobilienwirtschaft in der Kategorie "Köpfe aus Unternehmen ab 250 Mitarbeitern - Bereich Sanierung / Smart Building" für das Wohn- und Versorgungskonzept für ältere und pflegebedürftige Menschen mit dem Preis des Fachmagazins „Immobilienwirtschaft“ ausgezeichnet. Eine zusätzliche Anerkennung ist die Aufnahme des Wohn- und Versorgungskonzeptes in den „2. Innovationsbericht der Immobilienwirtschaft“ des Zentrale Immobilien Ausschuss e.V. (ZIA) .

zur Pressemitteilung

Gewinner des Telematik Awards 2017

Das Modellvorhaben „Pflege@Quartier“ wurde auf der Internationalen Funk Ausstellung (IFA) in der Kategorie „Immobilien-Telematik“ prämiert und gilt damit als Best-Practice-Beispiel für die Umsetzung von Zukunftstrends. Im Bereich der Human-Telematik werden u.a. Lösungen aus dem Bereich des Smart Home, der eHealth- und Telemedizin-Branche, sowie Lösungen zur Sicherung und Wiederauffindung von Gütern und Personen ausgezeichnet.

zur Pressemitteilung

SmartHome Deutschland Award 2018: 2. Platz in der Kategorie "Bestes Projekt"

Seit 2012 verleiht der SmartHome Initiative Deutschland e.V. jährlich den SmartHome Deutschland Award in den vier Kategorien „Bestes Start-Up“, „Bestes realisiertes Projekt“, „Bestes Produkt oder beste Systemlösung“ und „Beste studentische Leistung“. Bewertungskriterien für die Nominierungen – so auch für die Einreichung der GESOBAU – waren u. a. Innovationsgrad, Massenmarkttauglichkeit, Vorbildfunktion, Verbesserung der Energie-effizienz, Sicherheit und des Komforts.

Zur Pressemitteilung

Kontakt

Frank Druska

Frank Druska

Wilhelmsruher Damm 142 , 13439 Berlin

Tel. (030) 4073-1272

Helene Böhm

Helene Böhm

Wilhelmsruher Damm 142 , 13439 Berlin

Tel. (030) 4073-1510

Projektpartner

Konzeption

Förderung

Technische Ausführung