GESOBAU Berlin: Die neue App für unsere Mieter*innen

GESOBAU Berlin löst die bisherige Mieter-App "Online Mieterservice" ab. Mieter*innen der GESOBAU können in der neuen App alle Anliegen rund um ihren Mietvertrag (Schadensmeldungen, Bearbeitungsstatus bei einem Anliegen, Terminwünsche etc.) direkt, jederzeit und unkompliziert formulieren. Mit wenigen Klicks werden im persönlichen Bereich alle Daten rund um das Mietverhältnis verwaltet. Die App bietet außerdem eine monatsweise Übersicht über Zählerstände von Wasser und Heizung. Für ressourcenbewusste Mieter*innen eine gute Möglichkeit, ihren Verbrauch im Blick zu behalten und gegebenenfalls Einsparpotenziale zu erkennen.

Und so funktioniert's

Laden Sie sich GESOBAU Berlin im App Store für Apple-Geräte oder Android-Geräte herunter. Registrieren Sie sich mit Ihrem Namen, Ihrer Mietvertragsnummer und Ihrem Vertragsbeginn. (Bitte verwenden Sie nur den Namen, der auch in Ihrem Mietvertrag steht)

 

Achtung: Die Dienste in der bisherigen Mieter-App wurden eingestellt. Um die neue App zu erhalten, aktualisieren Nutzer*innen von Apple-Geräten einfach ihre gewohnte App. Android-User*innen deinstallieren bitte die bisherige App und laden sich GESOBAU Berlin aus dem Play Store auf ihr Smartphone oder Tablet. Alle Nutzer*innen müssen sich in der neuen App einmalig neu registrieren (siehe unten).

Funktionen

1. Mein Mietvertrag

Hier finden Sie die wichtigsten Daten rund um Ihren Mietvertrag - etwa, wie sich die Miete Ihrer Wohnung zusammensetzt.

2. Meine Anliegen

Unter diesem Punkt können Sie alle Anliegen rund um Ihr Mietverhältnis direkt an Ihre*n Kundenbetreuer*in melden. Sie sehen, welche Anliegen SIe gemeldet haben und wie der Bearbeitungsstand der einzelnen Punkte ist.

3. Meine Verbräuche

Wann haben Sie am meisten geheizt und wieviel Wasser haben Sie verbraucht? Hier können Sie den aktuellen Zählerstand sehen (auch im Vergleich zum Vorjahreszeitraum), der zweimal im Monat abgelesen wird.

4. Service-Button für die Service-Seite

Der Button in Form eines Häuschens bringt Sie mit einem Klick auf die Service-Seite der GESOBAU. Hierüber melden Sie beispielsweise Schäden oder andere Anliegen.

Häufige Fragen

Bitte merken Sie sich, welche Fehlermeldung genau beim Anmeldeversuch angezeigt wird und teilen diese Ihrer/Ihrem Kundenbetreuer*in mit.

In manchen Fällen kann es vorkommen, dass die Bestätigungsmail in Ihrem Spam-Ordner landet.Es kann auch vorkommen, dass die Bestätigungsmail mit erheblicher Verzögerung im Postfach landet. Wenn Sie gar keine E-Mail mit Bestätigungslink erhalten, wenden Sie sich bitte an Ihre*n Kundenbetreuer*in.

Bitte merken Sie sich, welche Fehlermeldung genau beim Anmeldeversuch angezeigt wird und teilen diese Ihrer/Ihrem Kundenbetreuer*in mit.

Die vollständige Mietvertragsnummer können Sie Ihren Unterlagen / Ihrem Mietvertrag entnehmen. Die korrekte Eingabe ist aus Datenschutzgründen unerlässlich. Sie muss einmalig bei der Registrierung der App eingegeben werden. Wenn Sie hierzu Fragen haben, hilft Ihnen Ihr*e Kundenbetreuer*in gerne weiter.

Aktuell ist die GESOBAU Berlin App nur für Wohnungsmieter*innen gedacht. Mieter*innen von Stellplätzen oder Gewerbeeinhehiten kontaktieren bitte wie gewohnt ihre Kundenbetreuer*in.

Nutzer*innen von Apple-Geräten können die alte Mieterapp der GESOBAU aktualisieren. Dennoch müssen Sie sich danach einmalig neu mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer Mietvertragsnummer registrieren, um die App nutzen zu können.

Nutzer*innen von Android-Geräten laden sich bitte die GESOBAU Berlin App kostenlos aus dem Google Play Store herunter und deinstallieren die alte App.

Die Prüfung der Messwerte erfolgt regelmäßig und automatisch per Funkabfrage über die Berlin Wohnen Messdienste. Das Balkendiagramm der Verbräuche zeigt nicht den tagesaktuellen Verbrauch, sondern gibt den aktuellen Zählerstand wieder. Wurde beispielsweise ab März nicht mehr geheizt, bleiben die Balken in den folgenden Monaten in einer konstanten Höhe stehen. Bei Rückfragen zu den Verbräuchen wenden Sie sich an Ihre*n Kundenbetreuer*in.

In einigen Fällen kann es vorkommen, dass Ihre GESOBAU-Mietwohnung nicht mit funkbasierter Messtechnik ausgestattet ist, bzw. dass die Funkzähler nicht durch die berlinwohnen Messdienste GmbH ausgelesen werden. In diesen Fällen ist eine Darstellung der Zählerstände über die App nicht möglich. Wenn Ihre GESOBAU-Mietwohnung im laufenden Jahr mit der Messtechnik ausgestattet wurde, werden die Daten möglicherweise erst im Dezember in der App zu sehen sein. Bei Rückfragen hilft Ihnen Ihr*e Kundenbetreuer*in.

Bei Wohnungen, die mit zwei oder mehr Warm-/Kaltwasserzählern ausgestattet sind, gibt die App die summierten Zählerstände in Kubikmeter aus.

Eine Wohnhausgruppe (WHG) beschreibt einen Zusammenschluss mehrerer Gebäude zu einer Einheit, die in einem regionalen Bezug zueinander stehen.

Für den Vergleich werden die einzelnen Zählerstände aller Wohnungen innerhalb einer Wohnhausgruppe summiert und anschließend durch die Anzahl der Wohnungen dividiert. Der angezeigte Vergleichswert ist somit ein Durchschnittswert, der sich aus den Verbräuchen aller Wohnungen in einer Wohnhausgruppe berechnet.

Guthaben bzw. Forderungen aus Nebenkostenabrechnungen werden in der App erst dann angezeigt, wenn sie zur (Rück-)Zahlung fällig sind. Bitte schauen Sie in Ihrem Nebenkostenbrief, für wann die Auszahlung eines Guthabens avisiert wurde bzw. zu wann eine Nachforderung auszugleichen ist. Erst dann wird Ihnen der Betrag auch in der App angezeigt.

Flyer zum Download

Alle Informationen rund um die neue GESOBAU Berlin App finden Sie auch in unserem Flyer, den Sie sich hier bequem herunterladen können. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an Ihre*n Kundenbetreuer*in!

Flyer herunterladen