Zur Navigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen Zum Fußbereich springen

Eine gute Ausbildung bringt weiter!

Erfahrungsbericht von Theresa Teske, Auszubildende zur Immobilienkauffrau im 2. Lehrjahr

 

Den Beruf der Immobilienkauffrau hatte ich nach meinem Abitur überhaupt nicht auf dem Schirm, nur durch einen Zufall bin ich darauf gestoßen und dachte mir: Das passt irgendwie zu mir! Ich kann mein Organisationstalent einbringen, habe eine gesunde Abwechslung zwischen Büroarbeit und Außenterminen und werde auch im Alltag durch rechtliche und technische Fragen gefordert. Als der Berufswunsch feststand, musste ich mich also nur noch bewerben. Beim Durchstöbern verschiedener Ausbildungsportale und Unternehmenswebseiten stieß ich auf die Website der GESOBAU AG. Die Stellenbeschreibung und die Darstellung des Unternehmens gefielen mir sehr. Auch das Assessment-Center, zu dem ich eingeladen wurde, machte einen großartigen Eindruck auf mich. Also habe ich mein Bestes gegeben und so gelang es mir im August 2020 eines der 14 neuen Gesichter bei der GESOBAU zu werden.

Die ersten drei Tage meiner Ausbildung wurden durch Azubis aus höheren Lehrjahren organisiert. Sie gaben uns Einblicke in ihren Azubi-Alltag und wir konnten unser Ausbildungsunternehmen besser kennenlernen. So wurde uns trotz Corona-Pandemie ein erstklassiger Start ermöglicht. In diesem Jahr bin ich ein Teil der Projektgruppe für die Einführungstage, um die neuen Azubis willkommen zu heißen. Das finde ich toll, denn auf diese Art und Weise kann ich meine Erfahrungen aus dem letzten Sommer weitergeben. Auch Azubi-Patin für eine neue Auszubildende werde ich in Kürze sein - auf diese Herausforderung freue ich mich schon.

Doch was wäre alle Praxis im Kundencenter, bei den Hausmeister*innen oder in der Vermietung ohne Theorie? Mir war schon in der Schulzeit eine gute theoretische Bildung wichtig. Deshalb war ich sehr froh, dass die GESOBAU mit der BBA Berlin kooperiert und ich dort an der Berufsschule unterrichtet werde. Unsere Lehrer*innen kommen fast alle aus der Immobilienbranche und gestalten ihren Unterricht sehr praxisnah und anschaulich. Dadurch fällt es mir leicht, dem Unterricht zu folgen und gute Noten zu erzielen.

Ich bin sehr glücklich, dass mein Ausbildungsunternehmen mir viel Wertschätzung entgegenbringt. Das zeigt sich bei zahlreichen Projekten, in die wir eingebunden werden, in der Anerkennung für unsere schulischen Leistungen und im Vertrauen, das uns entgegengebracht wird. Seit Ausbildungsbeginn bin ich selbstbewusster geworden - das kann ich mit Fug und Recht sagen - und ich freue mich darauf, mich bei der GESOBAU noch viel weiter zu entwickeln.