Unternehmenskommunikation und Marketing

Birte Jessen

Pressesprecherin
Birte Jessen
Wilhelmsruher Damm 142
13439 Berlin
Tel.: (030) 4073-1236
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailbirte.jessen(at)gesobau.de

„Herkommen. Ankommen. Willkommen. Unsere neuen Nachbarn“ – die Veranstaltungsreihe lädt ins Märkischen Viertel

„Ohne Nachbarschaft ist alles nichts“ mit diesem Thema setzt die GESOBAU vom 22. Februar bis 23. März im Märkischen Viertel die begonnene Veranstaltungsreihe „Herkommen. Ankommen. Willkommen. Unsere neuen Nachbarn.“ fort.

Berlin, 15. Februar 2017. Berlin wächst. Jedes Jahr kommen rund 40.000 neue Bewohner nach Berlin und lassen die Stadt wachsen. Unter ihnen auch viele geflüchtete Menschen. Mit der Themenreihe „Herkommen. Ankommen. Willkommen. Unsere neuen Nachbarn“ möchten wir alten und neuen Nachbarn die Gelegenheit geben, sich in den kommenden Wochen besser kennenzulernen, auszutauschen und zu begegnen. Die Themenreihe steht diesmal unter dem Motto „Ohne Nachbarschaft ist alles nichts“.

Vom 22. Februar bis 23. März öffnen sich im Märkischen Viertel die Türen der VIERTEL BOX und vieler anderer Einrichtungen für alte und neue Nachbarn und ermöglichen Begegnung und Austausch: Eine Fotoausstellung beleuchtet die aktuellen Erfahrungen mit Flucht und Vertreibung am Beispiel junger Syrer. Beim „Runden Tisch“ in der Apostel-Petrus-Gemeinde stellt der Verein Salam e.V. die vielfältige Kultur und Geschichte Syriens vor und lädt zu einem gemeinsamen Kochen ein.

Kulinarische Erfahrungen warten auch auf die Besucher im Mietertreffpunkt „Ribbeck-Haus“ und in den Seniorenwohnhäusern der GESOBAU. Für Kinder bietet die VIERTEL BOX einen Kreativworkshop und im GESOBAU-Familientreff findet ein Lesenachmittag statt. Die Themenreihe endet am 23. März mit einer Diskussionsrunde. Über das Thema „Ohne Nachbarschaft ist alles nichts“ können neue und alte Nachbarn ins Gespräch kommen. Zum Ausstellungsende der Fotoausstellung findet am 23. März eine Finissage in der VIERTEL BOX statt.

Angesprochen sind kleine und große Gäste, Bewohnerinnen und Bewohner des Märkischen Viertels, interessierte Berlinerinnen und Berliner.

Gemeinsam mit dem Verein Salam e.V., dem Netzwerk „Willkommen in Reinickendorf“, der GESOBAU-Nachbarschaftsetage, dem GESOBAU-Familientreff, dem Verein Kein Abseits e.V., dem FACE u.v.m. und unterstützt durch die GESOBAU AG und den Integrationsbeauftragten von Reinickendorf, findet die Veranstaltungsreihe zum zweiten Mal in der VIERTEL BOX statt.

Termin: Mittwoch, 22. Februar 2016, 
            Ausstellungseröffnung in der VIERTEL BOX „I escaped miserable Syria“
Zeit: ab 19:00 Uhr
Ort: VIERTEL BOX, Wilhelmsruher Damm, gegenüber dem Märkischen Zentrum, 13439 Berlin
Der Eintritt ist frei.

Informationen zu allen Veranstaltungen der Thementage „Ohne Nachbarschaft ist alles nichts“ vom 22. Februar bis 23. März im Märkischen Viertel finden Sie auf Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.mein-maerkisches-viertel.de. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen der Thementage ist kostenfrei.

Zur Ausstellung „I escaped miserable Syria“: Die Berliner Fotografin Lia Darjes zeigt ihre Arbeit ‚I escaped miserable Syria‘, die 2012 in Flüchtlingscamps an der türkischen Grenze zu Syrien entstanden ist, wo zu diesem Zeitpunkt überwiegend junge Deserteure der syrischen Armee Schutz vor Verfolgung suchten. Die Geflüchteten schrieben ihre persönlichen Erfahrungen über Flucht und Vertreibung in eigenen Worten in einem Notizbuch auf. Der Titel der Arbeit ‚I escaped miserable Syria‘ ist einem dieser Berichte entnommen.

Ausstellungslaufzeit: 23. Februar – 23. März 2017; Öffnungszeiten: Samstag und Montag 13:00 bis 18:00 Uhr, Dienstag, Mittwoch und Freitag 13:00 bis 16:00 Uhr, Donnerstag und Sonntag geschlossen
Eintritt frei.

Die VIERTEL BOX am Wilhelmsruher Damm, gegenüber dem Märkischen Zentrum ist seit Frühjahr 2014 der Treffpunkt, Veranstaltungsort und Ausstellungsraum für alle Märker und Gäste aus ganz Berlin, so vielfältig wie das Märkische Viertel selbst. VIERTEL BOX ist eine Initiative der GESOBAU AG.

Leitet Herunterladen der Datei einDownload des Veranstaltungshinweises als PDF

Leitet Herunterladen der Datei einDownload des Veranstaltungsprogramms der Thementage